Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Okt
17

Broadcast meets Broadband: MEDIA BROADCAST präsentiert zu den Medientagen München innovative Universallösungen für die digitale Medienwelt

– Connected TV: Verschmelzung von Broadcast und Broadband mit
innovativem Hybrid TV-Portal
– Contribution & Distribution: Netzwerk- und Filetransfer-Lösungen zur
universellen Verfügbarkeit von Medien
– Broadcast-Services: Beste Reichweite dank umfassender Sat-, Kabel
und DVB-T-Dienste

Bonn, München 17. Oktober 2012 – Das Zusammenspiel von Broadcast und Broadband prägt den Rundfunkmarkt nachhaltig. Die vernetzte Medienwelt verlangt nun dringend nach performanten Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von TV und Internet sowie zur universellen Bereitstellung digitaler Medien – jederzeit, über alle Verteilwege hinweg, auf alle Endgeräte.

MEDIA BROADCAST, Europas führender Full Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, präsentiert auf den Medientagen München 2012 seine zukunftsweisenden Lösungen und Systemkomponenten für die digitale Wirtschaft des 21. Jahrhunderts. Hierzu gehört u.a. ein HbbTV-basiertes Hybrid-Portal, welches das lineare TV-Angebot um stark nachgefragte Abrufdienste und Mediatheken ergänzt. Weitere Highlights sind Contributions- und Distributionslösungen für die Rundfunk- und Medienbranche wie Sat-, Kabel und DVB-T Services. Hinzu kommen effiziente Netzwerk- und Filetransferdienste zur plattformübergreifenden Bereitstellung digitaler Medien. MEDIA BROADCAST präsentiert seine Innovationen für die Digitalwirtschaft auf den Medientagen München im ICM / Messe München vom 24. bis 26. Oktober 2012 am Stand B1.

Hybrid Interactive TV

Mit dem neuen, nicht-proprietären Hybrid TV-Portal der MEDIA BROADCAST profitieren Programmveranstalter, Contentprovider und Web TV-Anbieter künftig noch deutlicher von den Vorteilen des HbbTV-Standards. Das Hybrid-Portal der MEDIA BROADCAST steht universell auf allen HbbTV-fähigen Endgeräten bereit. Der Entwicklungsaufwand von individuellen Integrationslösungen für proprietäre Smart TV-Applikationen entfällt damit für die Inhalteanbieter.

Das neue Portal der MEDIA BROADCAST ebnet mit Mehrwertdiensten wie Nachrichten oder Wetterinfos sowie stark nachgefragten Abrufdiensten und Mediatheken den Weg zum Fernsehen 2.0. Die Abrufinhalte stehen dank der smarten Signalisierung über den Broadcast-Datenstrom zum einfachen Aufruf per Fernbedienung bereit. Sie ergänzen das herkömmliche, lineare Programmangebot einfach und ohne Medienbruch.

Der Dienst soll künftig auf allen Verbreitungswegen bereitgestellt werden, beginnend mit DVB-T. Der Launch des Portals erfolgt voraussichtlich im ersten Quartal 2013 in ausgewählten Ballungsräumen. Zum Beginn sind mit den Premiuminhalten aus den Bereichen News, Entertainment, Dokumentation und Sport sowie einem redaktionell aufbereiteten, umfassenden EPG bereits vielfältige Informationen verfügbar. Der Ausbau des Hybrid-Portals um weitere Inhalteanbieter ist fest geplant. Hierzu führt MEDIA BROADCAST aktuell Gespräche mit allen großen Content-Partnern, die auf den Internetportalen vieler Endgerätehersteller vertreten sind.

Innovationen zur digitalen Wertschöpfung

Weiteres Highlight des Messeauftritts sind flexible Contributions- und Distributionslösungen für digitale Inhalte, die alle Standards, Endgeräte sowie Produktions- und Nutzungsszenarien unterstützen.

So ermöglichen die innovativen Media Services die plattformübergreifende, IP-gestützte Verbreitung von digitalen Medien auf eine Vielzahl an Endgeräten. Dies gestattet die Unterstützung aktueller und künftiger Nutzungsszenarien speziell im stark wachsenden IP-Segment. Die Media Services eignen sich sowohl für den Einsatz im Live TV als auch bei On Demand-Inhalten. Sie ermöglichen die Adressierung mobiler, portabler oder stationärer Endgeräte einschließlich hybrider Dienste für den aufstrebenden Markt der HbbTV-Services.

Volle Broadcast-Konnektivität im globalen Maßstab stellen die Broadcast Network Services (BNS) bereit. Mit einer Videodatenrate von 64 Mbit/s und Anschlussbandbreiten von bis zu 1 Gbit/s gestattet BNS die IP-basierte Live-Video-Übertragung von SD- und HD-Content bis 1080i. Der Dienst steht deutschlandweit sowie international zur Verfügung. BNS-Übergabepunkten in Los Angeles, Washington, London und Wien garantieren den Anschluss an weltweite Produktionsstandorte.

Datenübertragung mit gesicherten Bandbreiten bei definiertem Quality of Service garantieren die neuen MeXS-Services, basierend auf dem zuverlässigen, IP-gestützten Next Generation Network der MEDIA BROADCAST. Durch die generelle Verfügbarkeit von MeXS bei allen Broadcast-Kunden der MEDIA BROADCAST bietet der Dienst vom Start weg eine signifikante Reichweite auf dem Rundfunkmarkt.

Sat-, Kabel und DVB-T

Zu den weiteren Schwerpunkten der Messepräsentation gehören die Satelliten-Services der MEDIA BROADCAST. Mit vier Plattformen bietet MEDIA BROADCAST eines der umfassendsten Plattform-Portfolios für Satelliten-Dienste unter den unabhängigen Anbietern. Ideal zur Adressierung deutschsprachige Haushalte ist die Position 19,2° Ost geeignet. Darüber hinaus betreibt MEDIA BROADCAST weitere DVB-S Plattformen auf 13° Ost, 23,5° Ost und 9° Ost, um europaweit beste Reichweite für Kontribution und Distribution von multimedialen Inhalten sicherzustellen. Ergänzt werden die Services durch Encryption, Electronic Program Guide, Playout sowie umfassende Zuführungsdienstleistungen.

Die digitale Kabelwirtschaft profitiert von der neuen Produktgruppe BIQ (Broadcast Innovation Quality) im Portfoliosegment Cable TV Services, welche MEDIA BROADCAST ebenfalls auf der Messe München präsentiert. Das Servicepaket unterstützt Stadtwerke, Energieversorger und Unternehmen der Netzwirtschaft mit umfassenden, modularen Leistungen zum schnellen und einfachen Aufbau einer digitalen TV-Versorgung. Es umfasst in einem ersten Schritt u.a. die landesweite Signallieferung digitaler TV- und Radioprogramme über ein hochperformantes Glasfasernetz bis zum Headend des Netzbetreibers. Optional stehen auch regionale Headend-Services inklusive Verteilnetz bereit. Hinzu kommen stufenweise umfangreiche Free- und Pay-TV Angebote in SD- und HD-Qualität sowie Fremdsprachenprogramme.

Im Branchenfokus steht zudem die Evolution von DVB-T. MEDIA BROADCAST gehört zu den führenden Sendernetzbetreibern der Digitalterrestrik und treibt darüber hinaus das digitale Antennenfernsehen mit dem kontinuierlichen Ausbau des Programmangebotes, neuen Services wie Hybrid TV sowie der Weiterentwicklung von Standards nachhaltig voran. Auf internationalen Märkten gehört hierzu u.a. der erfolgreiche Abschluss eines umfassenden, einjährigen Trials im DVB-T2-Standard in Singapur in Zusammenarbeit mit der lokalen Regulierungsbehörde und dem öffentlichen Rundfunkveranstalter. Daneben bewirbt sich MEDIA BROADCAST aktuell in Malaysia für den Aufbau und Betrieb des neuen DVB-T2 Sendernetzes. Hierzu wurde unlängst ein Joint Venture mit dem führenden Malaysischen Mobilfunkbetreiber Celcom gegründet.

Treiber der Medienwirtschaft

„Unsere Innovationen von heute prägen die Medienwelt von morgen“, erklärte Jan Lange, Senior Vice President Sales and Marketing sowie Mitglied der Geschäftsleitung der MEDIA BROADCAST. „Zu den Medientagen München präsentieren wir uns mit zukunftsweisenden Diensten und Services als Innovator und Treiber der Medienwirtschaft. Damit schaffen wir für unsere Partner in der Rundfunkbranche die besten Voraussetzungen zur Forcierung ihres plattformübergreifenden, universellen Business.“

MEDIA BROADCAST auf den Medientagen 2012
ICM München
24. bis 26. Oktober 2012
Stand B 1
www.media-broadcast.com; www.medientage.de

Kongress-Hinweis
Parallel zu den Ausstellungsaktivitäten positioniert sich MEDIA BROADCAST auf dem Kongress der Medientage München. So diskutiert CEO Bernd Kraus mit Branchenvertretern auf dem Infrastrukturgipfel am 24. Oktober um 16 Uhr über „Netzbetreiber im Wandel“. Am 25. Oktober um 11 Uhr lädt MEDIA BROADACST führende Experten der Medienpolitik zum Panel „Regulierung von SmartTV“ ein, um über die regulatorischen Rahmen-bedingungen neuer Medienformen und -plattformen zu sprechen. Unter der Überschrift „Red Button auf allen Wegen?“ lotet MEDIA BROADCAST zudem am 26. Oktober um 11.45 Uhr gemeinsam mit Branchenvertretern neue Chancen durch die Vernetzung von Internetinhalten mit Satellit, Kabel, Terrestrik und IPTV aus.

MEDIA BROADCAST auf dem Mediencampus Bayern

Zeitgleich zu den Medientagen München findet im Congress Center München der Mediencampus Bayern statt – eine Informationsveranstaltung für Schüler und Studenten mit Interesse an Medienberufen. MEDIA BROADCAST informiert mit einem eigenen Infobereich über die Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen. Ein Vertreter der MEDIA BROADCAST unterstützt Interessenten vor Ort zudem bei weiteren Fragen und erklärt, welche faszinierenden Perspektiven der führende Dienstleister der Rundfunk- und Medienbranche als Ausbildungsbetrieb für junge Menschen bietet.
www.mediencampus.de

MEDIA BROADCAST ist Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerken. Als Unternehmen der TDF Group betreut MEDIA BROADCAST rund 750 nationale und internationale Kunden: Öffentlich-rechtliche und private Broadcaster, TV- und Radioproduktionsgesellschaften, internationale Broadcaster und Netzbetreiber, Medienanstalten und die Kino-Branche. Das Portfolio umfasst nahezu alle Services der Prozesskette im Rundfunk, von der Produktion über das Content Management bis zur Aussendung. Informationen zu MEDIA BROADCAST unter www.media-broadcast.com, zum TDF-Konzern unter www.tdf.fr.

Kontakt:
Media Broadcast GmbH
Holger Crump
Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
0228 – 5505 – 5012
presse@media-broadcast.com
http://www.media-broadcast.com

Pressekontakt:
MEDIA BROADCAST GmbH
Holger Crump
Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
0228 – 5505 – 5012
presse@media-broadcast.com
http://www.media-broadcast.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»