Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Okt
02

Digitales Inventarverzeichnis von 3YOURMIND: Auf dem Weg zu einem automatisierten digitalen Warenhaus

Digitales Inventarverzeichnis von 3YOURMIND: Auf dem Weg zu einem automatisierten digitalen Warenhaus

(Mynewsdesk) 3YOURMIND, einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für die additive Fertigung (industrieller 3D-Druck), stellt sein digitales Inventarverzeichnis für die Additive Fertigung vor. Mit dieser Erweiterung der 3YOURMIND-Workflow-Software können AM-Experten und Ingenieure ihren digitalen Bestand an AM-fähigen Teilen und Produktionsdaten zentralisieren. 3D-Dateien stehen jetzt in einer digitalen AM-Bestandsliste unternehmensweit zur Verfügung und gelangen mit einem einzigen Klick in die Produktion. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer verteilten Fertigung und spart im Vergleich zu einem physischen Komponentenlager eine Menge Kosten

Das digitale AM InventarverzeichnisSeit mehr als fünf Jahren arbeitet 3YOURMIND eng mit den AM-Anwendern wie Volkswagen, GKN, EOS und Continental zusammen, um die branchenspezifische Software zu entwickeln. Durch die Zusammenarbeit mit Power-Usern kann 3YOURMIND die Anforderungen aus der Praxis aufgreifen und eine stabile, standardisierte Software entwickeln, die sich flexibel und skalierbar an der AM-Produktion anpasst.

In den letzten zwölf Monaten ist das AM-Auftragsvolumen der 3YOURMIND-Kunden erheblich gewachsen. Nach Interviews vor Ort durch das Produktteam wurde festgestellt, dass die Zentralisierung von AM-Dateien und Auftragsdaten in einer einzigen durchsuchbaren Datenbank den Kunden den größten Nutzen bringen würde. Dies ist heute das digitale AM Inventarverzeichnis von 3YOURMIND.

Die Hauptfunktionen des AM-Inventarverzeichnisses konzentrieren sich auf die Lösung der häufigsten Anforderungen der AM-Produktion.

? Zentralisierte AM-Dateiverwaltung

? Speichern von Teilespezifikationen und Produktionsanforderungen

? Sichtbarkeit der 3D-Modellversionierung

? Vereinfachte Nachbestellung mit den gespeicherten Material- und Technologie auswahlen

Wertschöpfendes Befüllen des AM InventarverzeichnissesEs reicht jedoch nicht aus, nur Dateien zu speichern. 3YOURMIND ist führend im Bestreben, digitale AM-Lagerbestände mit serienreifen Teilen zu füllen. Das Unternehmen begann 2015 damit, direkte Verbindungen zu allen führenden CAD-Systemen herzustellen, um den Transfer von CAD-Software zur Teilefertigung zu vereinfachen. Dabei stellte sich schnell heraus, dass der Wissensstand über die Vorbereitung von Dateien für den 3D-Druck noch sehr gering ist.

Im Jahr 2017 hat 3YOURMIND das Inventaranalysemodul seiner AM Part Identifier-Software eingeführt, um anhand vorhandener Teiledaten wichtige Anwendungsfälle zu ermitteln. 2018 wurde das Modul Anwendungsfallorientierte Überprüfung und Sammlung hinzugefügt, um neue Ideen für AM-Teile von Mitarbeitern von Unternehmen wie der Deutschen Bahn zu validieren. Dies erwies sich als besonders nützlich für die Katalogisierung von Ersatzteilen.

Jetzt im Jahr 2019 bringt 3YOURMIND dieses neue Modul auf den Markt. Aus der Auftragsverwaltungssoftware werden automatisiert die Teile direkt in das digitale Inventarverzeichnis überführt und für die zukünftige Produktion gespeichert. Das AM-Inventar kann auch direkt von AM-Experten und Konstrukteuren mit Teilen bestückt werden, um ein Ein-Klick-Bestellsystem bereitzustellen, welches die Produktionsanforderungen, die Technologie und die Materialauswahl umfasst.

Die Bestellung von AM-Teilen über die Schnittstelle3YOURMIND hat mit drei Kunden ein weiteres Pilotprogramm gestartet, um an der nächsten Entwicklungsphase für das Digitale Inventarverzeichnis zu arbeiten. Der nächste angeforderte Anwendungsfall besteht darin, AM-Aufträge aus dem AM-Bestand mit einem vorhandenen ERP-System (Enterprise Resource Planning) zu platzieren. Bereits seit 5 Jahren ermöglicht die 3YOURMIND-API die sofortige Bestellung. Jetzt wird die Schnittstelle erweitert, damit externe Systeme auf die Artikel im digitalen Inventarverzeichnis zugreifen können, die wiederum Daten sammeln und über kundenspezifische Managementsysteme verwalten.

Wie beim Pilotprogramm für das agile MES sind die Teilnehmer wieder Power-User aus verschiedenen Branchen, die ausgewählt wurden, um eine Vielzahl von Anwendungsfällen während des Entwicklungsprozesses sicherzustellen. Die Teilnahme am Programm ist noch offen.

Praxiserprobte Anwendungsfälle für das AM TeileverzeichnisAM-Bestände, welche die verteilte Fertigung rationalisieren, sind ein wichtiger Schritt in Richtung Serienproduktion. Das AM-Inventarverzeichnis speichert optimierte 3D-Dateien, Produktionsanforderungen und Auftragsauswahl, um sicherzustellen, dass die Teile jedes Mal auf die gleiche Weise hergestellt werden. Die Zeitersparnis ist erheblich, da die endgültigen Produktionsdaten in einem einzigen validierten System aufbewahrt werden. Dies ist besonders wichtig, wenn neue Mitarbeiter für die additive Fertigung in das Team aufgenommen werden.

In naher Zukunft wird 3YOURMIND damit beginnen, die Produktion von externen Systemen anzustoßen, sodass beim Start der AM-Produktion noch weniger Fehler auftreten können.

Die AM Inventarverzeichnisse für das Ersatzteilmanagement werden von Ingenieuren erstellt, die 3D-Modelle von Teilen erstellen, welche zuvor für die konventionelle Fertigung entwickelt wurden. Die Vorbereitung und die ersten Produktionstests können vollständig im digitalen Inventarverzeichnis von 3YOURMIND verwaltet werden, um über die gesamte Wertschöpfungskette zu kommunizieren und Dateiversionen zu verfolgen.

Wenn die Technologie-, Material- und Produktionseinstellungen abgeschlossen sind, kann das Teil mit einem einzigen Klick bestellt werden, sobald das Teil von jemand benötigt wird, der Zugriff auf dieses Teil hat. Dies reduziert Lagerkosten, Logistikkosten und Ausfallzeiten, indem AM-Konstruktionsteile in verteilter Produktion hergestellt werden, die sofort mit dem nächstgelegenen verfügbaren 3D-Drucker in die Produktion eingespeist werden können.

AM-Inventarverzeichnisse bieten die Struktur für die Verwaltung von Werkzeuganwendungen

Herkömmliche Werkzeugformen können zwischen 10.000 und 100.000 USD liegen und erfordern oft wochenlange Produktionszeiten. Mithilfe eines digitalen AM-Inventarverzeichnisses kann die Entwicklung von Formen mithilfe der 3D-Dateiversionierung iterativ verwaltet werden. 3D-Druckformen mit Prototypen können normalerweise an einem einzigen Tag hergestellt und getestet werden, verglichen mit sechs bis acht Wochen bei herkömmlicher Herstellung. 3D-Drucksobjekte können zunehmend auch für kleinere Serien in den endgültigen Formenanwendungen eingesetzt werden.

Produktionslinien, für die spezielle Vorrichtungen und Vorrichtungen erforderlich sind, können ebenfalls über ein zentrales AM-Inventarverzeichnis darauf zugreifen. Wir gehen davon aus, dass diese 3D-Dateien zunehmend vom ursprünglichen Konstrukteur zusammen mit dem Teil erstellt werden, um die Serienproduktion bei Bedarf reibungsloser zu gestalten.

Wiederkehrende Bestellung gedruckter Teile

Manchmal sind die zu lösenden Probleme noch grundlegender.

Die additive Fertigung ist immer noch eine Domäne manueller Arbeit, einschließlich benutzerdefinierter Excel-Arbeitsblätter, freigegebener Ordner mit Teilen und gedruckten Papieren zur Produktionsüberwachung. Durch das Verschieben wichtiger 3D-Dateien, Teileanforderungen und Bestellinformationen in ein durchsuchbares Online-Inventarverzeichnis wird in einer Produktionsumgebung sehr viel Zeit gespart, sobald ein Teil einige Wochen oder Monate später erneut benötigt wird. Aus dem digitalen Bestand wird die Kommunikation zwischen dem Produktionsingenieur und dem Auftragsmanager zusammen mit der Auswahl und der Dokumentation zur Qualitätssicherung gespeichert. Dies ermöglicht es allen beteiigten Parteien, sich viel schneller zu bewegen, sobald ein Auftrag noch einmal ausgeführt wird.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Marketing Consulting

Wir begleiten unsere Kunden in allen Fragen der Unternehmenskommunikation. Deutsche Marketing Consulting ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen und eine branchenübergreifende Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt im Bereich business-to-business. Wir verstehen uns als Unternehmensberater, jedoch konzentriert auf alle Bereiche der Kommunikation und begleiten unsere Kunden von der strategischen Beratung über die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bis zur operativen Umsetzung und Realisierung der entwickelten Konzepte. Wir suchen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Branchen unserer Auftraggeber aus dem Mittelstand und in Verbänden. Auch mit knappen Budgets erreichen wir in hart umkämpften Märkten die gesteckten Ziele. Wir pflegen den partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden, deren Vertrauen wir mit Kompetenz, Authentizität und persönlichem Stil gewinnen. Wir sind überzeugt von Teamarbeit und Networking, wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen – und weiter voran.

Unser Portfolio reicht von der alltäglichen Pressearbeit bis hin zu ausgefeilten Strategiekonzepten: Positionierung, interne und externe Kommunikation, Periodika, Broschüren, Prospekte, Pressearbeit, Business Development, Vertriebsunterstützung, Partnergewinnung, Webkommunikation, Social Media, Veranstaltungen und Messen.

Unsere bestehenden Kunden stammen aus verschiedensten Branchen und variieren vom Klein- bis hin zum mittelständischen Großunternehmen. Unsere Beratung setzt strategisch dort an, wo Entscheidungen getroffen werden, bei der Unternehmensleitung. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen.

Über 3YOURMIND

3YOURMIND bietet Unternehmenssoftware zur Automatisierung von additiven Fertigungsprozessen und Workflows für führende Unternehmen und 3D-Druckdienste. Die Produktsuite standardisiert jeden Aspekt der AM-Lieferkette, von der Analyse historischer Teiledaten über ein effizientes Auftragsmanagement bis hin zur optimalen Produktionsplanung. Die Software legt den Grundstein für Agile Manufacturing.

Zu den Kunden, die 3YOURMIND-Produkte bereits erfolgreich in die AM-Produktion integriert haben, gehören GKN, DB Schenker, Postnord, EOS und andere namhafte Unternehmen.

www.3yourmind.com/de: https://www.3yourmind.com/de/

Firmenkontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/multimedia/digitales-inventarverzeichnis-von-3yourmind-auf-dem-weg-zu-einem-automatisierten-digitalen-warenhaus-47481

Pressekontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/hllath

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»