Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Aug
12

Erste-Hilfe-Kurs am Tier

Erste-Hilfe-Kurs am Tier

Jeder Tierbesitzer und Tierfreund kann Leben retten! (Bildquelle: Deutscher Tierhilfe Verband e.V.)

Können Sie die Vitalfunktionen bei Tieren überprüfen, Tiere reanimieren oder Vergiftungen erkennen?

Tiere können Ihnen nicht schildern, was sie gerade empfinden oder wo es genau wehtut. Wenn das Tier sich seltsam verhält, vielleicht sogar bewusstlos ist oder einen Unfall hatte, steht der ein oder andere schnell ratlos daneben. Dann beginnt die Suche nach einem Tierarzt, der Notdienst hat, und anschließend macht man sich auf den Weg dorthin. So verstreicht wertvolle Zeit, und womöglich wird durch falsches Anheben oder Bewegen die Situation auch noch verschlimmert.

Wichtig in so einem Fall ist, dass Sie selbst eine Erste-Hilfe-Maßnahme durchführen können, um Schlimmeres zu verhindern oder sogar das Leben des Tieres retten zu können. Anschließend rufen Sie am besten den Tierarzt oder den Tierkrankenwagen und beobachten oder beruhigen das Tier bis zum Eintreffen der Sanitäter oder des Arztes.

Der Deutsche Tierhilfe Verband und der Allgemeine Tierrettungsdienst veranstalten in Gelsenkirchen am Samstag, den 05.09.2015 einen Erste-Hilfe-Kurs am Tier. Den Kurs leitet die Tierärztin Frau Sabine Popanda. Kursbeginn ist um 09:00 Uhr, mit einer voraussichtlichen Dauer von 7 Stunden.

Themen werden sein:
– Unfall, Erstversorgung, Verhalten
– Einschätzen von Notfällen mit vers. Notfallbeispielen
– Auge (Entzündung, Fremdkörper, Hornhautverletzung)
– Ohr (Entzündung, Fremdkörper)
– Haut (Insektenstiche, Allergie, Hotspot, Flohbefall, Zecken, Umfangsvermehrung)
– Bissverletzung
– ZNS: Sonnenstich, Hund im Auto, Lähmungen, Anfallsleiden, Verhaltensänderung
– Brustkorb: Atemnot, Herzschwäche, Pneumothorax
– Bauchraum: Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Magendrehung
– Kolik durch Harnverhalten
– vermehrtes Trinken
– Vergiftung
– Lahmheiten
– Verbrennungen/ Erfrierungen

praktische Übungen:
– Vitalparameter beim lebenden Hund
– Herzmassage an einem Hundedummy
– Maulschlinge
– Pfotenverband
– Kopfverband

Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung bis zum 02.09.2015 per E-Mail unter kurs@tierkrankenwagen.de nötig; bitte geben Sie hierbei Namen, Anschrift und Telefonnummer an. Wir bestätigen Ihnen dann die Teilnahme per E-Mail. Sollte es zu viele Anmeldungen geben, wird den übrigen Teilnehmern ein Alternativtermin angeboten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro pro Person und kann am Kurstag bezahlt werden.
Getränke und Snacks können vor Ort gekauft werden.

Für Mitglieder des Deutschen Tierhilfe Verbandes ist die Teilnahme kostenlos, bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt auch ihre Mitgliedsnummer an.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro pro Person und kann vor Ort bezahlt werden.
Getränke und Snacks können vor Ort gekauft werden.

Für Mitglieder des Deutschen Tierhilfe Verband ist die Teilnahme kostenlos, eine Anmeldung mit Angabe der Mitgliedsnummer ist notwendig.

Alle Informationen finden Sie auch hier:
Erste Hilfe am Tier Infos
www.tierkrankenwagen.de

Hier noch einmal die Details:

Veranstalter:
Deutscher Tierhilfe Verband & Allgemeiner Tierrettungsdienst
Kursleiter:
Tierärztin Frau Sabine Popanda
Datum:
05.09.2015 Uhr 09:00
Ort:
Windhundrennbahn, Wiedenhopfstrasse 197, Gelsenkirchen
Standort: Windhundbahn
Strasse: Wiedenhopfstrasse 197
Ort: 45892 – Gelsenkirchen (Deutschland)
Beginn: 05.09.2015 09:00 Uhr
Ende: 05.09.2015 16:00 Uhr
Eintritt: 25.00 Euro (zzgl. 19% MwSt)

Bildquelle: Deutscher Tierhilfe Verband e.V.

Der bundesweit arbeitende Deutsche Tierhilfe Verband (DTV) setzt sich aktiv und effektiv für den Tierschutz ein. Der DTV-Schwerpunkt liegt in der Unterstützung von Tierheimen und tierheimähnlichen Einrichtungen im In- und Ausland sowie in der gezielten Öffentlichkeitsarbeit, um Tierleid bereits in der Entstehung zu verhindern. Aber auch durch die Verknüpfung mit anderen Organisationen setzt sich der eingetragene Verein für die Umsetzung von tierschutzrelevanten Themen auf politischer und regionaler Ebene ein –

Kontakt
Deutscher Tierhilfe Verband e.V.
Ursula Einfalt
Neumarktgasse 1
45879 Gelsenkirchen
0209 98133465
info@tierkrankenwagen.de
http://tierkrankenwagen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»