Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Mai
26

GERNSEHCLUB: THOMAS NICOLAI UND NILZ BOKELBERG PRÄSENTIEREN „MY NAME IS EARL“

GERNSEHCLUB: THOMAS NICOLAI UND NILZ BOKELBERG PRÄSENTIEREN „MY NAME IS EARL“
MITTWOCH, 08.06.2011
EINLASS UND GERNSEHQUIZ AB 19.00 UHR – BEGINN: 20.15 UHR
GERNSEHCLUB IM GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE
ROSA-LUXEMBURG-PLATZ 2, 10178 BERLIN-MITTE
Mit freundlicher Unterstützung von Twentieth Century Fox Home Entertainment
GERNSEHCLUB: THOMAS NICOLAI UND NILZ BOKELBERG PRÄSENTIEREN "MY NAME IS EARL"

MY NAME IS EARL
Earl Hickey ist ein Kleinkrimineller, der sich mit gelegentlichen Gaunereien mehr schlecht als recht über Wasser hält, bis sich eines Tages alles für ihn ändert. Earl kauft sich ein Rubbellos und gewinnt damit 100.000$. Doch die Freude währt zunächst nicht lange, denn er wird von einem Auto angefahren und verliert das Los. Als er dann im Krankenhaus liegt sieht er im Fernsehen Carson Daly, der von Karma redet und wie es das Leben der Menschen beeinflusst. Earl ist fasziniert von dieser Idee und will sein Leben nun ganz nach dem Karma ausrichten. So verfasst er eine Liste mit allen schlechten Dingen, die er jemals getan hat und nimmt sich vor, diese nach und nach wieder gut zu machen. Schon nachdem er den ersten Punkt auf seiner Liste abhaken konnte, bekommt er die Bestätigung, dass er auf dem richtigen Weg ist, denn er findet wie durch ein Wunder sein Lotterielos wieder und ist nun um 100.000$ reicher. Dieses Geld benutzt er fortan um seine Liste nach und nach abzuarbeiten…

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Earl Hickey, Thomas Nicolai und Nilz Bokelberg? Haben auch unseren Präsentatoren Leichen im Keller, die es abzuarbeiten gilt? Oder wurden sie von uns für 100.000$ gekauft? Wer ist eigentlich dieser Thomas Nicolai und was macht ihn „earlig“? Fragen über Fragen, die nach Antworten suchen. Eine gibt es: MY NAME IS EARL ist großartige Unterhaltung und genau das finden Thomas und Nilz auch. Und wir erst.

-> Über den GERNSEHCLUB
Ab sofort im GRÜNEN SALON DER VOLKSBÜHNE!
Der Gernsehclub ist Deutschlands erster TV-LIVE-CLUB und wurde 2008 unter Mitwirkung zahlreicher TV-Stars wie Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka ins Leben gerufen. Alle 14 Tage mittwochs gibt es im Berliner Gernsehclub Fernsehen und Kultfilme so wie früher und mit allem Drum und Dran: Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Ein schöner Abend.
In der Mitte der geliebte Fernseher. Rumlümmeln auf netten Sitzmöbeln. Dazu Nackenmassagen und tolle Highlights aus Film und TV. Und der Lieblings-Star ist da… Und noch etwas: Die Mitgliedschaft ist kostenlos – einfach anmelden unter www.gernsehclub.de.

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://www.gernsehclub.de (Hotline: 030-263 969 919) oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.

fairmedia . management . produktion . pr . berlin . münchen

fairmedia GmbH
Bettina Kraner
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
mail.berlin@fairmedia.de
030263969902
http://www.fairmedia.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»