Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Aug
19

Kein Tag ohne Serien

Kurzstudie zu beliebtesten Serien im TV und online

Kein Tag ohne Serien

Herkunft der Lieblingsserien im TV oder online nach Alter in Deutschland, Juni 2015, © Goldmedia

+++ 73 Prozent der Deutschen haben mindestens eine Lieblingsserie im TV oder online
+++ Jüngere Zuschauer sehen mehr Serien als ältere
+++ Zu den beliebtesten Serienanbietern gehören auch Amazon und Netflix

Berlin, 19. August 2015. Serien sind im Alltag der Zuschauer fest verankert. Drei Viertel der Deutschen schauen regelmäßig mindestens eine Serie im TV oder online. Besonders serienaffin sind die jungen Zielgruppen. Die beliebtesten Serienanbieter sind RTL, ARD und ProSieben. Bemerkenswert: Mit Amazon und Netflix gehören zur Top Ten-Liste auch zwei reine VoD-Channels.

Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Befragung der Forschungs- und Beratungsgruppe Goldmedia (www.Goldmedia.com). Befragt wurden im Juni 2015 erwachsene Bundesbürger zum Thema Serien (n=1.128).

Anzahl der regelmäßig gesehenen Serien

Während drei Viertel der Befragten mindestens eine Serie regelmäßig schauen, verfolgen 38 Prozent zwei bis drei Serien und 23 Prozent sogar vier und mehr. Die jüngeren Zuschauer sind dabei besonders serienaffin: Fast 90 Prozent der 18- bis 29-Jährigen haben eine Lieblingsserie, die einen wichtigen Platz in ihrem Alltag einnimmt.

Beliebteste Serienformate

Das beliebteste Genre ist die Soap/Doku-Soap, gefolgt von Krimi/Thriller und Comedy. Diese Reihenfolge liegt vor allem an den älteren Zuschauern: Fast 40 Prozent der über 50-Jährigen wählten die Soap/Doku-Soap zu ihrem Lieblingsserienformat – dicht dahinter liegen Krimi/Thriller (34%). Die übrigen Genres spielen als Longtail eine eher marginale Rolle.

Anders bei den 18- bis 29-jährigen Zuschauern. Ihre Lieblingsgenres sind breiter gefächert: Comedy führt mit 22 Prozent, gefolgt von Soap/Doku-Soap (14%), Drama, Fantasy und Krimi/Thriller (je 11%).

Herkunft der beliebtesten Serien

Die jungen Zielgruppen favorisieren US-amerikanische Serien. Mehr als 80 Prozent der 18- bis 39-Jährigen gaben an, dass ihre Lieblingsserie aus den USA stammt. Mit zunehmendem Alter werden Serien aus Deutschland/EU beliebter (siehe Grafik).

Beliebteste Seriensender und -Channels

Die meisten Lieblingsserien der Zuschauer insgesamt laufen auf Fernsehsendern (RTL, ARD und ProSieben). Sechs Prozent der Befragten nannten Amazon Prime Instant Video als Channel, auf dem ihre Lieblingsserie läuft. Gut drei Prozent nannten Netflix. Damit haben sich bereits zwei VoD-Anbieter in die Top Ten der beliebtesten Serienanbieter geschoben.

Dass auch beim beliebtesten Serienanbieter die Rangfolge von den älteren Zuschauern und deren Dominanz in der Bevölkerungsstruktur bestimmt wird, zeigt die Auswertung bei den 18- bis 29-jährigen Zuschauern: Hier rücken beide VoD-Anbieter mit 18 bzw. 17 Prozent sogar in die Top 5 der beliebtesten Serien-Channels vor.

Serien sind ein fester Bestandteil im Tagesablauf

Für 40 Prozent der Befragten sind die Lieblingsserien ein fester Anker im Alltag. Sie planen ihren Tagesablauf möglichst so, dass sie ihre Serie in Ruhe schauen können. In der Zielgruppe ab 50 Jahre richten sich 44 Prozent danach, bei den 18- bis 29-Jährigen sind das immerhin noch 33 Prozent.

Jüngere Zuschauer werden vom linearen TV vernachlässigt

Die Vorlieben der älteren Zuschauer ab 50 Jahre werden vom linearen Fernsehen gut bedient – die der jüngeren Zuschauer dagegen deutlich weniger. Die aktuelle Befragung zeigt, warum: Jüngere haben eine höhere Affinität zu Serien, verbunden mit vielfältigeren Genrevorlieben. Sie wünschen flexible VoD-Angebote, die über einen linearen 24-Stunden-Programmplan weit hinausgehen.

Zitate der Studienleiter

Für die Studienleiter Dr. Florian Kerkau und Dr. Mathias Wierth ergeben sich daraus einige Handlungsoptionen für Fernsehsender.
„Gefragt ist mittelfristig mehr Mut zum Risiko bei Programm-Akquisitionen und Eigen- oder Auftragsproduktionen. Wenn Fernsehsender keine Antwort auf die erfolgreichen Serien der Genres Krimi/Thriller und Comedy der anderen Anbieter finden, werden wenige private und besonders VoD-only-Angebote à la Netflix und Amazon Prime Instant Video bei den jüngeren Zuschauern weiter punkten.“ (Dr. Mathias Wierth, Associate Partner Goldmedia)

„Das ist gerade auch für den Produktionsstandort Deutschland von Bedeutung: Über 80 Prozent der Lieblingsserien der 18- bis 39-Jährigen kommen aus den USA. Positiv formuliert, gibt es für deutsche Produktionen in Sachen Serien noch viel Luft nach oben. Content is and will be king – der Inhalt ist es, dem die Zuschauer über alle Plattformen folgen.“ (Dr. Florian Kerkau, Geschäftsführer Goldmedia)

Grafik:
Herkunft der Lieblingsserien im TV oder online nach Alter in Deutschland

Quelle
Die Angaben der Pressemeldung basieren auf einer Onlinebefragung zum Thema Serien im TV und online im Juni 2015. Befragt wurden deutsche Internetnutzer ab 18 Jahre (n=1.128). Die Befragung bildet ab, was die Nutzer unter „Serie“ verstehen. Es wurde keine Seriendefinition vorgegeben. Alle Ergebnisse wurden in einer Kurzstudie zusammengefasst, die Interessenten kostenlos zum Download zur Verfügung steht.
Studie kostenlos zum Download
http://www.goldmedia.com/studie-serien-in-tv-und-online.html

Anfragen zur Studie: research@Goldmedia.de.

Goldmedia-Newsletter: Sie möchten regelmäßig informiert werden über Goldmedia-News? http://www.goldmedia.com/aktuelles/newsletter.html

Goldmedia ist eine Beratungs- und Forschungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment und Telekommunikation. Die Unternehmensgruppe unterstützt seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Dazu bietet Goldmedia ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Consulting, Research, Personal- und Politikberatung. Standorte sind Berlin und München. Weitere Informationen: http://www.Goldmedia.com

Firmenkontakt
Goldmedia Custom Research GmbH
Dr. Florian Kerkau
Oranienbruger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266 0
research@Goldmedia.de
http://www.goldmedia.com

Pressekontakt
Goldmedia GmbH
Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49/30/246 266 0
katrin.penzel@goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»