Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Jan
27

Nassauische Heimstätte/Wohnstadt setzt auf schnelle Multimediadienste von Unitymedia

Langfristige Kooperation über Multimediaversorgung für mehr als 60.000 Wohneinheiten in Hessen vereinbart

Nassauische Heimstätte/Wohnstadt setzt auf schnelle Multimediadienste von Unitymedia

Freuen sich über den Abschluss: Die Geschäftsführung von Nassauischer Heimstätte und Unitymedia.

Unitymedia hat sich im Wettbewerb mit anderen Anbietern durchgesetzt. Kooperation mit Unitymedia bietet Mietern analoge und digitale Sendervielfalt, auch in HDTV, umfangreiches Fremdsprachenangebot, Highspeed-Internet mit bis zu 200Mbit/s sowie Telefonie.

Frankfurt/Köln, 27. Januar 2015 – Unitymedia KabelBW und die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt kooperieren künftig miteinander. Eine geschlossene Vereinbarung zwischen dem führenden deutschen Kabelnetzbetreiber und der Dienstleistungstochter MET der Unternehmensgruppe sieht ab Februar 2015 die langfristige Versorgung der Mieter über das glasfaserbasierte HighSpeed Netz von Unitymedia vor.
Den mehr als 60.000 Haushalten der Unternehmensgruppe sowie weiteren von der MET versorgten Wohnungsunternehmen stehen dadurch neben analogen TV- und Radiosendern auch rund 85 digitale TV- und 70 digitale Radiosender sowie 25 Fernsehsender in HD-Qualität zur Verfügung. Ohne monatliche Zusatzkosten können Mieter zudem je ein TV-Fremdsprachenpaket nach Wahl sowie einen Basis-Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s nutzen. Dieser kann für einen monatlichen Aufpreis auf derzeit bis zu 200 Mbit/s erweitert werden. Derart hohe Bandbreiten werden immer beliebter, weil Musik, Bilder und hochauflösende Videos zunehmend über das Internet konsumiert werden und sich die Ladezeiten mit schnellen Leitungen reduzieren lassen.
Auf Wunsch können Mieter über Unitymedia auch Telefonie sowie weitere Pay-TV-Pakete wie die DigitalTV ALLSTARS und Sky in Standard- oder HD-Auflösung hinzubuchen.

„Die hohen Bandbreiten unseres glasfaserbasierten Netzes garantieren Mietern höchste Flexibilität und Zukunftssicherheit“, so Christoph Lüthe, Vicepresident Geschäftskundenvertrieb bei Unitymedia KabelBW. „Wir freuen uns darauf, die Mieter der Nassauische Heimstätte / Wohnstadt mit unseren Produkten zu begeistern und ihnen zum Beispiel mit unserer innovativen TV- und Medienplattform Horizon ein neuartiges Unterhaltungserlebnis bieten zu können“.

Dr. Thomas Hain, leitender Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt, unterstreicht die Bedeutung der Kooperation: „Als Unternehmen, das Wohnungen im städtischen und ländlichen Raum anbietet, war es wichtig, einen Partner mit einem flächendeckenden Angebot zu gewinnen. Möglichst alle Mieter sollten die gleichwertigen guten Bedingungen haben. Sie erhalten die gleichen Multimedia-Produkte an den unterschiedlichen Standorten mit gleicher Bandbreite. Mit Unitymedia KabelBW als Partner sind wir in der Lage, unseren Mietern attraktive Multimedia- und Telekommunikationslösungen anzubieten. Und wir können innovative Dienste wie das Ablesen von Verbrauchswerten über das Breitbandkabel nutzen.“

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt mit Sitz in Frankfurt am Main und Kassel bietet seit über 90 Jahren umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wohnen, Bauen und Entwickeln. Sie beschäftigt rund 670 Mitarbeiter. Mit rund 60.000 Mietwohnungen in 140 Städten und Gemeinden gehört sie zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Der Wohnungsbestand wird aktuell von rund 260 Mitarbeitern in vier Regional-, untergliedert in 13 Service-Centern, betreut. Das Regionalcenter Frankfurt bewirtschaftet rund 19.800 Wohnungen, darunter 16.000 direkt in Frankfurt. Unter der Marke \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“NH ProjektStadt\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ werden Kompetenzfelder gebündelt, um nachhaltige Stadt- und Projektentwicklungsaufgaben durchzuführen.

Kontakt
Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
Jens Duffner
Schaumainkai 47
60596 Frankfurt am Main
069 6069-1321
jens.duffner@naheimst.de
http://www.naheimst.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»