Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Jul
11

Our Opel Äddäms Family

Schlagloch die Carmour-Kolumne Nutzung für redaktionelle Zwecke unter Quellenangabe und Link www.carmour.de gestattet

(ddp direct) Our Opel Äddäms Family
Die Kreationisten von General Motors und Opel haben einen Genie-Streich ausgeheckt: den Opel Äddäm. Wie kam es zu diesem verblüffenden schöpferischen Akt? Eine Spurensuche.

Kreationisten sind der Auffassung, dass die Erde vor weniger als 10.000 Jahren erschaffen wurde. In den USA bekennt sich dazu immerhin fast die Hälfte der Bevölkerung, rund 150 Millionen Strenggläubige. Und sie sind nicht allein, es gibt sie auch in Rüsselsheim. Dort sitzen sie in der Entwicklungsabteilung der GM-Außenstelle Opel. Hier, in der friedlichen Idylle eines langsam verblühenden Industriestandorts, haben sie ihre schöpferischen Kräfte entfesselt und einen Kleinwagen namens Adam kreiert. Ein Genie-Streich, diese Namenswahl der einst ruhmreichen
Adam-Opel AG!

Zunächst Irritierte zwar das Geheiß der Amerikaner nach englischer Aussprache – Äddäm . Aber wen das ein wenig verwundert, gar affig anmutet, dem sei energisch erwidert: Es war schließlich der Kreationismus, der einst im Widerstand gegen die Evolutionslehre von Charles Darwin entstand. Und deren Anhänger empört es, dass sie vom Affen abstammen sollen. Halten wir also fest: Affig ist Äddäm nicht.  weiterlesen

Mehr:

Verkehrs-Archetypen
Kennen Sie den? – Ein Lkw hält an einer Ampel, hinter ihm springt eine Blondine aus ihrem Auto… Witze über den Clash der Geschlechterkulturen beim Thema Auto sind Legion. Dass nicht alle nur Vorurteile transportieren, kann empirisch belegt werden. weiterlesen

The Houston Car Parade
Die Houston Car Parade gab es zum ersten Mal im Jahr 1988. Jetzt feierte sie ihr 25jähriges Bestehen. Es ist ein Fest der schrägen Fahrzeuge und der abgefahrenen Typen. 250 schrill umgestaltete Autos formierten sich zum Jubiläum zu einem Korso vor über 100.000 Zuschauern in der Ölmetropole Houston. weiterlesen

La Mode, la France et Citroën
Avantgarde und Haute Couture: Frankreich. Auto und Frankreich: Citroën. Der Autobauer war früher Vorreiter im Design und will es heute wieder sein. Seit Jahrzehnten prägen Mode und Marke unser Verständnis vom Nachbarn und seinen Autos für Individualisten, die Kleidung mit Stil tragen. weiterlesen

Die Carmour-Kolumne: Von der Klima- zur Vollgaskanzlerin
Beim betreuten Wohnen finden Menschen Unterstützung, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Hilfe benötigen. Dieses lobenswerte Konzept hat die Bundesregierung erweitert und auf Teile der deutschen Autoindustrie übertragen. Dort findet nun eine Art betreutes Fahren statt. weiterlesen

Autos mit Wind betanken
Im brandenburgischen Prenzlau hat die Zukunft schon begonnen. Dort können wir mit dem Auto vorfahren und mal schnell 50 Liter Wind tanken. weiterlesen

Politisches Absurdistan – Palmöl statt Raps im Tank
Kaum ist die Teller-Tank-Diskussion über Biokraftstoffe in der Öffentlichkeit abgeflaut, wird die Politik aktiv – mit bitteren Konsequenzen. weiterlesen

Über carmour
     
Carmour ist online und wird eine These widerlegen, die wie in Stein gemeißelt scheint: Für Frauen und junge Leute sind die Themen Auto und Mobilität nur Nebenschauplätze. Ach wirklich?
 
Carmour beweist das Gegenteil. Charme und Witz statt Bleifuß und erhobenem Zeigefinger – das ist unsere Devise.  Immer gut informiert, aber mit einem Schuss Unbekümmertheit, berichtet carmour über Mobilitätskonzepte mit Zukunft, über Umweltthemen und nachhaltige Verkehrskonzepte. Autos mit Pfiff, die noch bezahlbar sind, Sicherheit, die Leben retten kann – das ist unser Stoff.
 
Dazu Musik, Satire, Spaß – von R.E.M. über Natalie Cole bis zu Mr. Bean; von Frauen, die eben doch einparken können bis zu Henry Valentino im Jahr 1977 bieten wir Unterhaltung, die zum Themenpark von carmour passt. Ab und an gehen uns auch die Gäule durch, kein Wunder bei den vielen Pferdestärken. Die Autobahn wird zur Achterbahn, das Erhabene lächerlich, das Tiefgründige stürzt ab ins Bodenlose – drive me crazy!
 
Übrigens: Autobild plant zur IAA im Herbst den Start einer Auto-Website speziell für Frauen.
Liebe autobild.de-Redaktion: Sorry, dass wir schneller waren. Wir sind nämlich schon da.

Carmour greift Themen auf, die klassische Automagazine oft ignorieren. Themen, die für Frauen wirklich interessant sind: Autos mit Schick und echtem Nutzwert sowie mobile Lösungen, die für junge Leute attraktiv sind. Dazu Tipps und Service, Aktuelles und Wissenswertes  –  und so much fun! Das ist carmour.

Mobilität und Nachhaltigkeit, Auto, Klimawandel, Zukunft – das sind ernste Themen. Dazu haben wir eine Meinung und eine Haltung. Mit Lust graben wir aber auch tief in der Psyche des Autofahrers und fördern Skurriles aus der Welt der automobilen Bewegung zutage.
 
Wir haben den etwas anderen Blick auf Auto und Mobilität – ernsthaft und absurd, kritisch, frech und schräg – drive me crazy!
 

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3073n1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/online-medien/our-opel-aeddaems-family-19309

Carmour ist die Auto-Website für junge Leute und Frauen. Ohne bleischwere Gewichtigkeit, mit einem Schuss Unbekümmertheit, aber stets informiert, berichten wir über Mobilität, die Zukunft hat und über Umwelt und nachhaltige Verkehrskonzepte. Autos mit Pfiff, die noch bezahlbar sind, Sicherheit, die Leben retten kann das ist unser Stoff.

Und dazu Musik, Satire, Spaß. Wir bieten Unterhaltung, die zum Themenpark von Carmour passt. Ab und an gehen uns die Gäule durch, kein Wunder bei den vielen Pferdestärken. Von der Autobahn zur Achterbahn, vom Erhabenen zum Lächerlichen, vom Tiefgründigen ins Bodenlose drive me crazy!

Wir greifen Themen auf, die klassische Automagazine oft ignorieren. Themen, die für Frauen interessant sind, Autos und mobile Lösungen, die für junge Leute in Frage kommen. Dazu Tipps und Service, Aktuelles und Wissenswertes das ist Carmour.

Mobilität und Nachhaltigkeit, Auto, Klimawandel, Zukunft das sind ernste Themen, dazu haben wir eine Meinung und eine Haltung. Mit Lust graben wir aber auch tief in der Psyche des Autofahrers und fördern Skurriles aus der Welt der automobilen Bewegung zutage. Wir haben den etwas anderen Blick auf Auto und Mobilität ernsthaft und absurd, kritisch, frech und schräg drive me crazy!

Kontakt: www.carmour.de
Andrea Stein
Schulstraße 13
76857

stein@carmour.de www.carmour.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen