Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Okt
09

Samstag, 11. Oktober 2014: Tag der Naturheilkunde

Natürlich heilen und vorbeugen mit goFit – Fußreflexzonen-Massage wirkt – ganz ohne Medikamente

Samstag, 11. Oktober 2014: Tag der Naturheilkunde

Leicht anzuwenden und hilfreich bei vielerlei Beschwerden: die goFit-Matte zur Fußreflexzonenmassage

Mürzhofen, 09. Oktober 2014. Am kommenden Samstag ruft der Deutsche Naturheilbund wieder zum Tag der Naturheilkunde. Das Jahresmotto 2014 lautet „Der Natur und dem Leben vertrauen“. Für viele Menschen, die sich dieses Motto zu eigen machen, gilt die Fußreflexzonen-Massage als gute Möglichkeit, Beschwerden vieler Art zu lindern oder gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Denn sie wirkt – ganz ohne Medikamente. Für die Fußreflexzonen-Massage zuhause, unterwegs oder im Büro hat goFit die gleichnamige Naturheilmatte entwickelt.

Es ist erstaunlich, welche Wirkungen die Massage der Fußreflexzonen entfalten kann. Und immer wieder überraschen Berichte von Anwendern der goFit-Matte das goFit-Team mit geradezu überschwänglichen Dankschreiben.

So berichtet ein Anwender aus Zürich, der lange Zeit mit schweren Depressionen in einer psychiatrischen Klinik in der Nordschweiz behandelt worden war, er habe dem regelmäßigen Gehen auf der goFit-Matte seine Genesung zumindest in Teilen zu verdanken. Ein anderer, der seit rund sieben Jahren unter Muskelstarre (Morbus Parkinson Rigor) leidet, erzählt, schon nach wenigen Minuten Gehen auf der Matte lasse die Verkrampfung im Schulterbereich spürbar nach, und er fühle sich deutlich besser.

Vielfältige Einsatzfelder

Eine 93-jährige Anwenderin aus Reutlingen war vor einigen Jahren gestürzt und hatte danach immer wieder Schwindelanfälle. Dank der goFit-Matte sei ihr Schwindel innerhalb von zwei, drei Wochen fast gänzlich verschwunden. Und wieder eine andere schreibt begeistert: „Ich kann endlich wieder schlafen, ohne ständig wach zu werden. Das ist eine der schönsten Auswirkungen der Matte.“ – „Ich bin sehr, sehr dankbar. Diese „Wundermatte´ ist ihr Geld absolut wert.“

Eine Anwenderin aus Berlin-Wilmersdorf behandelt ihre Polyneuropathie – extremes Jucken und Prickeln -, die sich nach einer Chemotherapie entwickelt hatte, mit regelmäßiger Fußreflexzonen-Massage durch den Gang auf der Matte. Gegen Rückenschmerzen und Probleme beim Gehen hilft Fußreflexzonen-Massage ebenso wie beim Restless Legs Syndrom (RLS), bei Makuladegeneration ebenso wie sogar bei Herzrhythmusstörungen, wie eine Herzpatientin aus dem Raum Hamburg berichtet.

Mediziner und Wissenschaftler bestätigen

Bestätigt werden solche subjektiven Beobachtungen durch zahlreiche klinische Beobachtungsreihen, Studien und sonstige Untersuchungen. So kommen unter anderem Wissenschaftler des Oregon Research Institute (ORI) zu dem Schluss, regelmäßiges Gehen oder Treten auf einer Matte, die einen Kiesstrand simuliert, führe zu einer signifikanten Reduktion des Bluthochdrucks, zur Verbesserung der Balance und der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Menschen, die 60 Jahre und älter sind.

Und dreimonatige Vergleichstests mit 150 Probanden an der Universität Ljubljana unter Leitung von Prof. Dr. Igor Kononenko zeigten: Die regelmäßige Anwendung der goFit-Matte aktiviert und stabilisiert nachweisbar das Bioelektrische Magnetfeld (BEM) und setzt so körpereigene Energien frei.

Kein Wunder, dass Fußreflexzonen-Massage in der alternativen und zunehmend auch in der klassischen Medizin als eine der wirkungsvollsten Methoden der persönlichen Gesundheitsvorsorge gilt. In ihrem Ursprungsland, der Schweiz, wird die goFit-Matte seit Jahren mit großen Erfolgen in physiotherapeutischen Praxen, Wellness-Zentren und im Privatbereich eingesetzt.

Hintergrund: Fußreflexzonen-Massage heilt und wirkt anregend

In Japan wissen Mediziner schon seit Jahrhunderten um die heilende Wirkung, die das Gehen auf einem Kiesstrand erzeugt. Basierend auf diesem einfachen Prinzip werden in asiatischen Badehäusern künstliche Kiesbeete angelegt, die ganz selbstverständlich vor und nach dem Bad mit nackten Füßen beschritten werden. Begeistert von dieser unkomplizierten Methode, das komplexe Geflecht der Fußreflexzonen zu stimulieren, haben auch die Amerikaner dieses System für viele ihrer Badehäuser übernommen.

Fußreflexzonen-Massage basiert auf der Erkenntnis, dass es für jedes Organ des Körpers eine entsprechende Reflexzone auf der Unterseite der Füße gibt. Das regelmäßige Massieren dieser Punkte steigert nicht nur die körpereigene Energie und Abwehrfähigkeit, sondern gilt als eine der wirkungsvollsten Methoden der persönlichen Gesundheitsvorsorge. Die goFit-Gesundheitsmatte ist der Kiesstrand zuhause, im Büro oder unterwegs. Viele Beschwerden körperlicher, aber auch psychischer Art lassen sich durch das Gehen auf der Matte deutlich lindern. Bei einer Fülle von Krankheiten, die mit Medikamenten oder sonstigen therapeutischen Mitteln behandelt werden müssen, ist die Massage der Fußreflexzonen eine sinnvolle Ergänzung der ärztlichen Therapie.

Hinweis für die Redaktion:

Mehr Informationen und Bildmaterial zu dieser Meldung erhalten Sie gerne bei Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-57 07 10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Bezugsquellen:
– Telefon: 0043-3864 428 430 oder 0043-699 18 15 61 05
– Internet: www.gofit-gesundheit.com
– E-Mail: info@gofit-gesundheit.com

Bildrechte: goFit GmbH

Über die goFit Naturheilmatte (www.gofit-gesundheit.com):

Die goFit-Naturheilmatte ist eine handliche, 50 x 50 Zentimeter große, an den Ecken abgerundete Matte aus pflegeleichtem, antistatischem Zweikomponenten-Matt-Polyurethan (Kunststoff). Ihre Oberfläche ist einem Kiesstrand nachempfunden, dessen verschieden hohe Kiesel sich nach allen Seiten bewegen können. Diese Eigenschaften machen die Matte zu einem hoch effizienten medizinischen Gerät für die mechanische Fußreflexzonenmassage. Sie basiert darauf, mit den Füßen über einen Untergrund zu gehen, der die gesamten Reflexzonen der Füße gleichmäßig aktiviert. Die goFit-Matte ist sowohl für den Einsatz in Praxen als auch für die Verwendung zuhause konzipiert.

Das regelmäßige Massieren der Reflexzone auf der Unterseite der Füße steigert die körpereigene Energie und aktiviert die natürlichen Abwehrmechanismen. Darüber hinaus gilt die mechanische Fußreflexzonenmassage in der alternativen Medizin als eine der wirkungsvollsten Methoden der persönlichen Gesundheitsvorsorge. Viele Beschwerden körperlicher, aber auch psychischer Art lassen sich durch die Fußreflexzonenmassage mit der Matte deutlich lindern. Und bei einer Fülle von Krankheiten, die mit Medikamenten behandelt werden müssen, ist die Massage der Fußreflexzonen eine sinnvolle Ergänzung der ärztlichen Therapie.

Firmenkontakt
goFit Gesundheit GmbH
Linda Haverkamp
Wiener Str. 7
A-8644 Mürzhofen
+41-43-3864 428 430
info@gofit-gesundheit.com
http://www.gofit-gesundheit.com

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
+49 (0)7127-570710
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»