Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Feb
28

Social-Media: Mehr Fans, Followers, Kunden, Image und Umsatz

Public Relation via digitale Medien, ist das “Non-Plus-Ultra”, um Innovationen, Produkte, Ideen, Dienstleistungen und Philosophien öffentlich zu machen

Social-Media: Mehr Fans, Followers, Kunden, Image und Umsatz
ZAROnews Social Media (Bildquelle: © pixabay geralt)

Die neuen Kommunikationsmedien wie Presseportale, Communities, Instagram, Twitter & Co. und Blogs, die wie die Pilze aus dem Boden sprießen, verwandeln die gesamte Medienlandschaft und damit auch das Kommunikationsverhalten der Zielgruppen und der Informationsanbieter. Für die Unternehmen bietet diese Social-Media-Welt neue Möglichkeiten für eine offensive, schnelle und effektive Öffentlichkeitsarbeit.

Presseartikel, Produktinfos, Veranstaltungstermine, Unternehmensnachrichten werden einfach, direkt in eine Internet-Community gepostet, mit dem Vorteil dass über Fans und Followers auch neue mögliche Kunden erreicht werden. Noch nie gab es derartig viele Kommunikationskanäle, um neue Kunden direkt zu erreichen und Informationsströme gezielt zu steuern, vor allem aber sind Kunden jetzt auch potentielle Freunde und das ist hilfreich um diese Zielgruppe weiterhin mit Informationen zu versorgen. Dieser unmittelbare Austausch mit Kunden hat positive Auswirkungen auf die Inhalte der PR-Artikel. Eine strategische Planung der PR-Aktionen für Social Media um die kundenspezifischen, potenziellen Zielgruppen mit den richtigen Inhalten und Medien anzusprechen, wird dadurch umso wichtiger.

Effektive PR-Strategieplanung

Öffentlichkeitsarbeit über Social Media und Onlinemedien benötigt eine durchdachte Strategie. Ein wichtiger Aspekt dabei, ist die Recherche nach den richtigen Kommunikationswegen und den Schnittstellen die zum Erreichen der eigenen Zielgruppen notwendig ist. Nicht jedes Unternehmen benötigt Twitter, oder Facebook, so hängt die Wahl der Medien und Anbieter von den Zielen und Strategien der Zielgruppen ab.

Schwerpunkte zur Strategieplanung für PR in Social Media sind:

-Welche unserer Kunden sind wo im Internet zu finden?

-Welche Informationskanäle nutzen unserer Kunden?

-Welche Kommunikationsinstrumente werden von unseren Kunden genutzt?

-Welches Kommunikationsverhalten haben unsere Kunden?

Planung der Inhalte

Die Aufbereitung der Themen und Inhalte für die jeweilige Zielgruppe muss basierend auf die Suchmaschinen und deren Suchparametern entwickelt und geplant werden. Social Media und Digitale Medien bewegen sich im Internet, hier sind die Suchmaschinen das wichtigste Informationsmedium schlechthin, das gilt für alle beteiligten Unternehmen und Personen. Nur wer in den Suchmaschinen optimal präsent ist, kann auch von seinen Zielgruppen gefunden werden. Fachartikel und Pressemeldungen sind für die PR-Arbeit in Social Media bestens geeignet, da Suchmaschinen Text und Content lieben, sie durchsuchen das Internet kontinuierlich nach aktuellen Informationen, frischen Webinhalten zu bestimmten Keywords und Themen und legen diese nach Kategorien in ihrem Index ab. Wichtig ist, die Bedürfnisse der Zielgruppe genau zu kennen um Informationen zielorientiert an die idealen Gruppen in den Communitys zu posten.

Die Mitglieder von Social Media suchen nach gut gemeinten, ehrlichen, interessanten und transparenten Informationen, die sie ansprechen, Fragen beantworten und möglicherweise ihre Probleme lösen, oder um einfach nur optimal unterhalten und informiert zu werden. Jetzt kommt es auf den richtigen Einsatz von Keywords an, diese unterstützen effektiv die Auffindbarkeit der PR-Inhalte in den Suchmaschinen. Dabei sind pragmatischen Schlagworte der Alltagssprache gefragt, die Sprache die der Kunde spricht so werden viele eher nach einer “Pizzeria” suchen, statt in das Suchfeld “Italienisches Restaurant” ein zu tippen.

Entwicklung einer nachhaltigen PR in Social Media

Immer wieder und mit System, nehmen wir beispielsweise Facebook, dort finden Unternehmen passend zu ihren Zielgruppen, viele Gruppen in denen sich genau die Personen tummeln und zusammengeschlossen haben die genau der Zielgruppe entsprechen. Dort werden nun die PR-Meldungen die bereits in der digitalen Online-Presse publiziert wurden, gepostet. Hier ist es wichtig ein gutes Gespür zu entwickeln, wie oft und wie viele Informationen den Nutzern in Social Media angeboten werden, denn wenn der Kunde selbst gute Informationen, aufgrund der Häufigkeit, als Belästigung empfindet, dann kann es sein, dass die ganze PR-Offensive Gefahr läuft nicht mehr wahrgenommen zu werden, es ist dann das bekannte “Zuviel des Guten”. Es geht also auch um eine optimale Dosierung der Pressemeldungen um für sich oder das Unternehmen die richtigen Aktionsrahmen zu finden.

Je mehr Inhalte erstellt werden, desto mehr Inhalte liefert man auch für die Suchmaschinen. Wichtige Bausteine einer Nachhaltigen Öffentlichkeitsarbeit in Social Media sind Online-Pressemitteilungen, Blogs, E-Books, Newsletter, Podcasts, redaktionelle Beiträge, RSS-Feeds, Webinars oder Whitepapers. Die Strategie wählt dabei die optimalen Zugangswege zu der Zielgruppe.

Veröffentlichung und Distribution

Zur Veröffentlichung der Pressemeldungen stehen im Rahmen der PR in Social Media viele Distributionskanäle zur Verfügung. So lassen sich über Presseportale idealerweise Pressemitteilungen direkt veröffentlichen. Expertenforen, Communitys, Blogs und Artikelportale bieten Platz für redaktionelle Beiträge, Vorträge und Präsentationen. Twitter & Co bieten neue Möglichkeiten, um Neuigkeiten, Pressemitteilungen oder Fachartikel in Form von Kurznachrichten zu teasern und mit Informationen auf der Website des Unternehmens zu verknüpfen. Medienunternehmen bieten hierzu umfassende Leistungspakete an, die es Kunden ermöglichen, mit nur einem Partner eine Vielzahl von Informationsverteilern zu erreichen und dort Presseberichte einstellen und in Social Media posten. Mehr dazu direkt bei ZAROnews: http://public-relation.zaronews.ch/index.html

Von der Pressemitteilung zur Social Media News Release

Die digitalen Medien sind eine wichtige und effektive Ergänzung zur klassischen PR. Presseberichte sind ein relevanter Baustein für die Öffentlichkeitsarbeit in Social Media. Mit Social Media Pressemeldungen erreichen sie die eigene Zielgruppe als auch Journalisten und Blogger. Die Berichte können multimediale Elemente und Links zu weiterführenden Informationen, Videos und Präsentationen enthalten. Eine weitreichende Verbreitung der Pressemitteilungen wird durch die Verteilung der Meldungen an Presseportale erreicht, über die Pressemitteilungen unmittelbar im Internet veröffentlicht werden. Einige dieser kostengünstigen Portale bieten ihre Dienste sogar kostenlos an, ideal für Unternehmen mit kleineren Budgets, die damit die Möglichkeit erhalten, von einer sehr günstigen Medienpräsenz zu profitieren. Die direkte Veröffentlichung von Informationen ermöglicht, eine große Reichweite im Internet zu erzielen.

Ziel ist, interessante Inhalte für seine Zielgruppe mediengerecht aufzubereiten, damit entstehen gute Chancen, seine PR erfolgreich zu gestalten und für die Kundenbindung und Neukundengewinnung im Internet zu nutzen. Gerne stehen wir Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite, zu lesen gibt es täglich auf www.zaronews.world

Bildquelle: © pixabay geralt

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren …

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 151 17994131
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»