Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Sep
01

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl: media:net fragt Parteien zu Themen der Kultur-, Kreativ- und Digitalwirtschaft

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl: media:net fragt Parteien zu Themen der Kultur-, Kreativ- und Digitalwirtschaft

(Mynewsdesk) Internationale wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für Startups? Ein eigenständiges Digitalministerium? Föderinitiativen für Film- und Gamesbranche? Gerade in der Hauptstadtregion, mit ihrer vielfältigen Kultur-, Kreativ- und Digitalwirtschaft, sind die Vorhaben der nächsten Bundesregierung in diesem Sektor von großer Bedeutung. media:net hat die Positionen dazu bei fünf Parteien abgefragt und als Wahlprüfsteine veröffentlicht.

Rede und Antwort zu den relevanten Themen der Kultur-, Kreativ- und Digitalwirtschaft, stehen CDU/CSU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen sowie FDP.

Sollen aktuelle Förderinitiativen beibehalten oder vielleicht sogar ausgebaut werden? Wie sehen die Parteien die Filmförderung in Deutschland? Wie stehen sie zur Bezeichnung von Games als Kulturgut? Was ist geplant, um passende und international wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für Startups in Deutschland zu schaffen? Und wie stehen die Parteien eigentlich zu Rufen nach einem eigenständigen Digitalministerium?

Die Antworten lesen Sie online unter: https://www.medianet-bb.de/de/wahlpruefsteine-zur-bundestagswahl-2017-unsere-fragen-an-die-politik/

Eine direkte Gegenüberstellung der Antworten finden Sie im beigefügten PDF.

Für das Rundumpaket zur Wahlentscheidung stellt das media:net in Kooperation mit dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) zudem den „Wahlkompass Digitales“ ( http://wahlkompass-digitales.de/) zur Verfügung. Ausgehend von ihren Wahlprogrammen werden die digitalpolitischen Vorhaben der Parteien anhand von Themengebieten wie „Digitale Infrastruktur“, „Medien & Internet“, „Bildung & Forschung“, „Arbeit & Wirtschaft“ oder „Sicherheit“ vergleichend dargestellt.

Unabhängige Expertinnen und Experten aus dem Netzwerk des media:net haben diese eingeordnet: https://www.medianet-bb.de/de/wahlkompass-digitales-zur-bundestagswahl-hiig-und-medianet-begleiten-wahlkampf/

Die gesamten Aktivitäten des media:net zur Bundestagswahl 2017 finden Sie unter https://www.medianet-bb.de/de/btw2017/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im media:net berlinbrandenburg e.V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/omh5nc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/multimedia/wahlpruefsteine-zur-bundestagswahl-media-net-fragt-parteien-zu-themen-der-kultur-kreativ-und-digitalwirtschaft-61721

Über media:net berlinbrandenburg

Seit über 15 Jahren zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Das media:net übernimmt eine zentrale Rolle bei der branchen- und länderübergreifenden Vernetzung von rund 450 Mitgliedsunternehmen: Vom etablierten und global agierenden Unternehmen bis zum neugegründeten, innovativen Start-up, kümmern wir uns um alle Player aus der Medien- und Kreativwirtschaft, IT und Kommunikation sowie Industrie 4.0. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Firmenkontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://www.themenportal.de/multimedia/wahlpruefsteine-zur-bundestagswahl-media-net-fragt-parteien-zu-themen-der-kultur-kreativ-und-digitalwirtschaft-6

Pressekontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://shortpr.com/omh5nc

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»