Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Mai
27

ZARO news – Freie Presse auf Twitter

Social Media Plattformen, informieren und erreichen Leser oftmals optimaler als die Regierungskonformen Mainstream-Propagandamedien

ZARO news - Freie Presse auf Twitter
zaronews socialmedia

ZAROnews/Luzern – Twittern was das Zeug hält? Während sich die Nachrichtensprecher und Sprecherinnen durch ihre Sendungen quälen und Regierungskonforme Nachrichten verlesen müssen, sitzt das aufgeweckte Volk vor dem PC-Bildschirm und erfährt dort was hinter den Kulissen stattfindet. Ja, das ist neu und es ist gut, aber hier im Socialmedia-Zirkus wird genau so verfälscht und gelogen wie es die öffentlichen Medien tun müssen, um dem Zeitgeist der aktuellen Staatsideologie Rechenschaft zu tragen. Die Verschwörungstheoretiker haben längst entdeckt dass man mit verrückten Nachrichten und hanebüchenen Unsinn eine gewisse Aufmerksamkeit erreichen kann. Also auch hier gilt, genau hinsehen, gut zuhören und hoffentlich die Spreu vom Weizen unterscheiden zu lernen. ZAROnews, ( http://www.zaronews.com ) macht nun seit 2006 einen erfolgreichen Presseblog und wir haben gelernt nicht auf jeden Zug aufzuspringen, wenn es darum geht Blödsinn zu posten.

Social Media ist der Weg

Das ist für uns sicher, denn natürlich werden Falschmeldung Verbreitung finden. Das nun aber endlich Konkurrenz stattfindet, zwischen einer ideologischen Meinungspolitik der gleichgeschalteten Regierungen und den vorherrschenden einseitigen Denkweisen dieser Konstruktionen, ist ein Weg, hin zu mehr Klarheit und Wahrheit. Über 50% unserer Leser finden zu uns über Facebook, https://www.facebook.com/pages/ZAROnews-Presseagentur/487190944670260?fref=ts und viele bleiben uns treu, denn der intelligente Leser, kann sehr wohl zwischen Wahrheit und Fake-Meldung unterscheiden. Herrlich ist die öffentliche Berichterstattung wenn man beobachtet wie ein NATO Manöver als dringende Notwendigkeit betrachtet wird, ein Militärmanöver Russlands dagegen als eine Provokation, dem interessierten Volke verkauft werden muss. Die Erschaffung der Feindbilder ist eine hohe Kunst und Politiker verstehen dieses Kunsthandwerk in Perfektion, Terror als Baumaterial für imperialistische, diktatorische Regierungskonzepte, vorgegaukelte Sicherheitssysteme zur Kontrolle der Bürger, ein automatisierter Mechanismus hin zum effektiven Polizeistaat. Die neue freie unabhängige Presse die sich über Socialmedia etabliert, wird dazu beitragen das sich die scheinbar stabilen, staatlich verordneten Medien fürchten müssen, denn das tägliche Einerlei kommt immer weniger an, die Menschen werden reifer, klüger, hören und sehen was wirklich abgeht. Was den alten Nachrichten noch bleibt sind die alten Menschen, jene Generation der man immer schon alles verkaufen konnte, der informelle Musikantenstadl ein Auslaufmodell, wenn sich auch so manche Lüge noch immer gut anfühlt.
Unser Generation macht sich selbst ein Bild, wir sind Twitter, Facebook, wir wissen was eine Sprengung ist und das Türme nicht von selbst einfallen, Flieger nicht von Stahl- und Betonwänden aufgesaugt werden können. Wir wissen, wann wir wieder mal belogen werden, wissen wann man uns wiedermal ein böses Land verkaufen möchte, eine böse Religion, ein böse Rasse, wann man mit unserer Gesundheit spielt und uns zu billigen Arbeitssklaven machen will. Wir wissen immer mehr, die Vögel zwitschern es von den Dächern. Und so ist es nicht verwunderlich das wir von ZAROnews jetzt auch zwitschern auf Twitter: https://twitter.com/ZaroPresse (ENDE) RZ

ZAROnews, Presse & PR, Text & Bild, Pilatusweg 3, CH-6053 Alpnachstad, www.zaronews.com, Call 0041-78-6921113

Kontakt
ZAROnews
Robert Zach
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
0041786921113
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»