Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Jan
28

„ZWEI REWE-MÄRKTE AN EINEM STANDORT WAREN ZUVIEL“

Bürgermeister Heribert Fouquet im Interview mit Badisch-Franken-TV über die Zukunft von Hardheim/ Familienfreundliches Umfeld schaffen und günstige Bauplätze anbieten

"ZWEI REWE-MÄRKTE AN EINEM STANDORT WAREN ZUVIEL"

Bürgermeister Heribert Fouquet im Interview mit Badisch-Franken-TV

Hardheim, 26.. Januar 2013
Leerstand im Erfapark und Abzug der Bundeswehr voraussichtlich im Jahr 2017: Geht es mit Hardheim bergab? Hardheims Bürgermeister Heribert Fouquet nahm im Interview mit Badisch-Franken-TV Stellung zur Zukunft seiner Gemeinde. Dabei machte er vor allem zwei Faktoren dafür verantwortlich, dass der Rewe-Markt nach nur 16 Monaten den Erfapark Ende Februar verlassen wird. So hätten sich die Kunden in den zwei Jahren, in denen kein Lebensmittelmarkt in dem Einkaufszentrum ansässig war, daran gewöhnt, woanders einzukaufen. Und außerdem seien wohl zwei Lebensmittelmärkte der gleichen Firma zuviel für eine Gemeinde von der Größe Hardheims. Demnächst will der Bürgermeister mit den Verantwortlichen bei Rewe Gespräche über die Zukunft der Ladenräume führen. Rewe hat mit den Eigentümern des Erfaparks einen Pachtvertrag über zehn Jahren abgeschlossen.
Zur Zukunft der Kaserne kann der Bürgermeister derzeit wenig Neues sagen. Die Gespräche über deren weitere Verwendung seien angelaufen. Demnächst werde eine sogenannte „Lenkungsgruppe“ zusammenkommen, um ein kommunales Entwicklungskonzept auf den Weg zu bringen.
Chancen für Hardheim sieht Fouquet unter anderem im Tourismus. Außerdem will er die Gemeinde für junge Familien attraktiver machen durch günstige Bauplätze und ein umfassendes Betreuungsangebot für Kleinkinder. Zudem bemühe sich die Gemeinde um die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule.
Unter www.badisch-franken.tv stellen der Videofilmer Mohamed Ahmed, www.class-video.de, und der Diplom-Journalist Martin Bernhard,www.diefeder.de, ein- bis zweimal im Monat journalistisch geführte und professionell produzierte Interviews online. Sie widmen sich Themen aus den Bereichen Kommunalpolitik, regionale Wirtschaft, Freizeit und Kultur. Die Kurzinterviews sollen dabei helfen, Veranstaltungen über das Internet auch überregional bekannter zu machen und auf diese Weise Besucher in die Region zu locken. Ziel ist es auch, den Austausch von Meinungen und Ansichten innerhalb der Region zu fördern. Dazu dienen vor allem Gespräche mit Mandatsträgern aus der Politik und der Wirtschaft.
Weitere Informationen unter:
www.badisch-franken.tv
www.diefeder.de

Mit dem TV-Portal www.badisch-franken.tv wollen der Videofilmer Mohamed Ahmed und der Diplom-Journalist Martin Bernhard Werbung für die Region Badisch Franken machen. Dazu produzieren sie monatlich ein bis zwei Kurzinterviews und stellen diese online. Auf diese Weise sollen Veranstaltungen in der Region über das Internent überregional bekannter werden. Ziel ist es auch, den Austausch von Meinungen und Ansichten innerhalb der Region zu fördern. Dazu dienen vor allem Gespräche mit Mandatsträgern aus Politik und Wirtschaft.

Kontakt:
Badisch-Franken-TV
Martin Bernhard
Zu den Dilläckern 3
74710 Buchen
06281 / 564 338
team@badisch-franken.tv
http://www.badisch-franken.tv

Pressekontakt:
die feder
Martin Bernhard
Zu den Dilläckern 3
74722 Buchen
06281564338
Martin.Bernhard@diefeder.de
http://www.diefeder.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»