Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Jul
05

Die DAF-Highlights vom 19. bis 25. August 2013

Diese Woche nimmt das DAF seine Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit.

Die DAF-Highlights vom 19. bis 25. August 2013

Die DAF-Highlights in der KW 34

Der DAF-Themenabend macht einen Zwischenstopp in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und nimmt die technologischen Errungenschaften der 1960er- bis 1980er-Jahre unter die Lupe. Danach führt die Reise tiefer in die Geschichte zu den Kultstätten der Antike, und zum Ende der Woche erreichen die Zuschauer schließlich die Geburtsstunden unseres Planeten.

Montag, 19. August 2013
Ab 20:15 Uhr | DAF-Themenabend: Moderne Wunder der Technik

Der DAF-Themenabend zeigt in dieser Woche, über welche Innovationen man in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gestaunt hat. Los geht es in den Swinging Sixties, dem Jahrzehnt, in dem Wählscheiben von Tastentelefonen abgelöst wurden und der erste Mensch den Mond betrat. Radios wurden durch Transistortechnik mobil, das Fernsehen wurde farbig, und Lavalampen waren der letzte Schrei.

Die zweite Folge von “Moderne Wunder” nimmt die 1970er-Jahre unter die Lupe, die Zeit von Schlaghosen und Flower Power. Lerncomputer und die ersten Videospiele finden in dieser Zeit Eingang in den Alltag, aber auch die Mikrowelle, die bis dahin viel zu unhandlich für den Hausgebrauch gewesen war.

Den Abschluss findet der DAF-Themenabend in den wilden 1980er-Jahren. Erste PCs erobern die Privathaushalte, das Telefon wird langsam mobil, und Kasetten werden allmählich durch erste CDs ersetzt. Zu den Zeitzeugen dieses spannenden Jahrzehnts gehört unter anderem Apple-Mitbegründer Steve Wozniak. Er und andere Interviewpartner erzählen, warum beispielsweise unsere heutigen MP3-Player ohne die damaligen Entwicklungen nicht möglich gewesen wären.

Donnerstag, 22. August 2013
20:15 Uhr | Ursprung der Technik: Kult und Ritus

Kultische Steinformationen, ausgeklügelte Mechanismen in antiken Pyramiden sowie chemische und physikalische Experimente wurden schon immer dazu genutzt, die Massen zu beeindrucken und zu beeinflussen. Wie hauchten die Ingenieure in der Antike beispielsweise einer Jesus-Statue Leben ein? Und wie wurden die Mysterien der Hölle nachgebildet? Die Antworten auf diese Fragen untersucht die DAF-Dokumentation am Donnerstag.

Am Samstag, den 24. August 2013 um 20:15 Uhr erreicht die DAF-Zeitreise die Geburtsstunde der Erde. In “Planet Erde: Stunde Null” können die Zuschauer einen faszinierenden Blick in die Frühzeit unseres Planeten werfen. Eiszeiten, Supervulkane und Bombardements aus dem All hinterließen bis heute sichtbare Spuren auf der Erde und zwangen Flora und Fauna immer wieder dazu, sich an neue Gegebenheiten anzupassen.

Die Bilder zu allen Sendungen stehen einzeln hier zum Download zur Verfügung. Das Copyright ist jeweils in den Dateieigenschaften hinterlegt. Die Nutzung ist bei Nennung der Quelle frei.

**

Kontakt
DAF
Thomas Eidloth
Kressenstein 15
95326 Kulmbach
+49-9221-9051-233
t.eidloth@daf.fm
http://www.daf.fm

Pressekontakt:
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»