Höchste Qualität für die Bildung: Panasonic ermöglicht Hochschulen digitales Lehren und Lernen

Panasonic gestaltet die Zukunft des Lernens mit umfassendem Lösungsportfolio.

Wiesbaden, DE. 03. Juli 2024 – In Sachen Digitalisierung haben die deutschen Hochschulen in den vergangenen Jahren einen Sprung nach vorne gemacht. Hybride Bildungskonzepte mit Live-Übertragungen oder Streaming statt kontinuierlicher Präsenz im Hörsaal sind heute aus dem Lehr- und Lernbetrieb nicht mehr wegzudenken. Panasonic bietet ein umfassendes Produktportfolio für die spezifischen Anforderungen von Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen.

Nach einer aktuellen Erhebung der Bitkom bescheinigen die Studierenden den deutschen Hochschulen zwar Fortschritte bei der Digitalisierung (73 Prozent), allerdings wünschen sich sieben von zehn Befragten noch mehr Nutzung entsprechender Technologien. Hybride Lehrveranstaltungen, bei denen die Studierenden flexibel wählen können, ob sie online oder in Präsenz teilnehmen, sind am beliebtesten. Die Studierenden schätzen die Wahlfreiheit und professionelle Online-Formate als Ergänzung zu den Veranstaltungen vor Ort. Entscheidend für den Erfolg von Live-Übertragungen und Aufzeichnungen ist eine hohe Qualität. Panasonic bietet dazu praxiserprobte, umfassende Lösungen. Diese umfassen PTZ-Kameras, die Veranstaltungen effektiv und präzise einfangen, IP-basierte Aufzeichnungs- und Produktionssysteme und spezifische Videoplattformen.

PTZ-Kameras mit Bewegungserkennung: Auto Tracking

Panasonic liefert eine vielfältige Auswahl an PTZ-Kameras, um Lehrveranstaltungen bis ins Detail zu begleiten und damit Remote-Lernen für Studierende lebendig zu gestalten. Die Kameras arbeiten leise und ermöglichen sowohl Video- als auch Audioaufzeichnungen. Besonders geeignet für Präsentations- und Lehrveranstaltungen ist die automatische Bewegungserkennung von Personen bei Aufnahmen mit einer Panasonic Remote-Kamera. Mit Auto Tracking-Software werden Personen im Sichtfeld der PTZ-Kamera automatisch erkannt und verfolgt – eine deutliche Erleichterung bei der Kamera-Steuerung.

Die Auto Tracking-Lösung AW-SF100 ist in zwei Ausführungen erhältlich. Die Webanwendung ermöglicht die Steuerung von einem Tablet, Smartphone oder Desktop-PC aus. Eine eigenständige standalone Version kann auf einem einzelnen PC verwendet werden. Je nach Arbeitsumgebung können die Anwender wahlweise die eine oder andere Version installieren.

Für die zentrale Steuerung mehrerer Kameras ist die serverbasierte AW-SF200 ausgelegt. Diese Auto Tracking-Software nutzt eine Floating-Lizenz für flexiblen, auf die Benutzerumgebung abgestimmten Betrieb.

Beide hochfunktionale Softwarelösungen arbeiten unabhängig von der Position oder Ausrichtung der Vortragenden. Daher werden Dozenten auch dann erkannt und verfolgt, wenn sie der Kamera den Rücken zudrehen, um etwas an die Tafel zu schreiben.

Darüber hinaus bietet Panasonic PTZ-Modelle mit integriertem Auto Tracking für die Modelle AW-UE80, -UE50, -UE40 und -UE30. Diese Kameras ermöglichen eine einfache Personenverfolgung ohne die Notwendigkeit externer Geräte oder einer separaten Software. Die KI-basierte Funktion nutzt die Körpererkennung, um Sprecher im Fokus zu halten. Diese Technologie ist eine einfache Möglichkeit für Hochschuleinrichtungen, Remote- oder Hybrid-Meetings mit wenig Aufwand durchzuführen.

IT/IP-Live-Produktionsplattform KAIROS

Doch nicht nur mit einer herausragenden Bildqualität erleichtert Panasonic den Lehralltag. Eine flexible Verbindung zu einem IP-basierten Aufzeichnungssystem für Vorlesungen steuert die Aufzeichnung sowie Verbreitung und ermöglicht interaktive Multi-Media Lehrmethoden. Die IT/IP-Plattform KAIROS unterstützt zudem Live-Streaming. Weit über die Möglichkeiten eines traditionellen Bildmischers hinaus virtualisiert KAIROS herkömmliche Funktionen, wodurch viele Hardwarebeschränkungen klassischer Bildmischer mit innovativer CPU/GPU-Architektur entfallen. Die Plattform nutzt eine Multiformat-Agile-I/O-Funktion, um die Eins-zu-Eins-Eingangsbeschränkungen von reinen SDI-Mischern zu beseitigen. Kontinuierliche Weiterentwicklungen machen KAIROS zur IT/IP-zentrierten Plattform der nächsten Generation.

Panopto – Videoinhalte für Bildungseinrichtungen

Panasonic und Panopto bieten gemeinsam eine umfassende Glass-to-Glass-Lösung für Hochschulen an. Panopto ist eigens für die Anforderungen von Bildungseinrichtungen entwickelt, um Videoinhalte effizient aufzunehmen. Die ganzheitliche Lösung bietet darüber hinaus umfangreiche Funktionen für die Verwaltung, Bearbeitung, Streaming, Analyse und Integration von Vorlesungen und anderen Lernformate. Im Panasonic Business Solution Center in Wiesbaden können Kunden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Panopto in Hochschulen und Unternehmen erleben.

Panasonic-Lösungen an Universitäten – Wegweisende Bildungsangebote

Umfassendes digitales Lernangebot mit Glass-to-Glass-Lösung: Die Universität Kassel setzt auf Panasonic-Projektoren, PTZ-Kameras und Auto Tracking-Software in Verbindung mit Panopto-Videomanagement, um ihre Vorlesungen aufzuzeichnen, zu streamen und zu speichern. Diese Glass-to-Glass-Lösung für die Lehre vereinfacht die Produktion der Inhalte wesentlich – von der Aufzeichnung über die Mischung bis hin zur Verteilung und Darstellung. PTZ-Kameras und Projektoren von Panasonic sind in mehr als 20 Räumen und Sälen installiert und werden alle zentral in einem Kontrollraum über Panasonic-Controller und -Mischer gesteuert.

Hybride Lehre auf neuem Niveau: An der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) macht die Kombination aus der hochwertigen PTZ-Kamera AW-UE40 von Panasonic und zielgerichtetem Kameratracking ein ausgezeichnetes, lebendiges Bewegtbild möglich – als Live-Stream oder Aufzeichnung. Die Lehrenden können das System mit wenigen Klicks intuitiv steuern und sich so vollständig auf ihren Vortag fokussieren.

„Digitale Bildungsangebote sind ein Standortfaktor für die Hochschulen, insbesondere mit Blick auf den Wettbewerb um die klügsten Köpfe. Studierende brauchen hybride Bildungsangebote und Lernformate in höchster Bild- und Tonqualität und fordern diese auch ein. Gleichzeitig müssen die Lösungen einfach zu bedienen und zu verwalten sein“, sagt Nela Pertl, European Sales Manager bei Panasonic Connect Europe. „Panasonic Connect bietet erprobte Technologien für den Bildungshunger der nächsten Generation, mit denen sich Universitäten hervorheben – von Vorlesungsaufzeichnungen und anderen Remote-Bildungsformate hin zu hochwertiger tageslichttauglicher Projektion.“

Weiteres hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier.

Über die Panasonic Group

Die 1918 gegründete Panasonic-Gruppe, die heute weltweit führend in der Entwicklung innovativer Technologien und Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Wohnungsbau, Automobil, Industrie, Kommunikation und Energie ist, wechselte am 1. April 2022 in ein operatives Unternehmenssystem mit der Panasonic Holdings Corporation als Holdinggesellschaft und acht Unternehmen unter ihrem Dach. Die Gruppe meldete einen konsolidierten Nettoumsatz von 54,12 Milliarden Euro (8.496,4 Milliarden Yen) für das am 31. März 2024 endende Geschäftsjahr.

Um mehr über die Panasonic-Gruppe zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://holdings.panasonic/global/

Über Panasonic Connect Europe GmbH

Panasonic Connect Europe nahm am 1. Oktober 2021 den Betrieb auf und schuf eine neue Business-to-Business-orientierte und agile Organisation.Mit mehr als 400 Mitarbeitern und unter der Leitung von CEO Hiroyuki Nishiuma möchte das Unternehmen mit innovativen Produkten und integrierten Systemen und Dienstleistungen zum Erfolg seiner Kunden beitragen – alles darauf ausgelegt, seine Vision zu verwirklichen, die Arbeit zu verändern, die Gesellschaft voranzubringen und sich mit der Zukunft zu verbinden.

Panasonic Connect Europe hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden und besteht aus folgenden Geschäftsbereichen:

– Der Geschäftsbereich Mobile Solutions hilft mobilen Mitarbeitern, die Produktivität mit seinem Angebot an robusten TOUGHBOOK Notebooks, Business-Tablets und Handhelds zu verbessern.

– Der Geschäftsbereich Media Entertainment mit Visual System Solutions bietet eine Reihe von hochhellen und zuverlässigen Projektoren sowie hochwertige Displays; und Broadcast & ProAV bietet Smart Live Production Lösungen aus einem End-to-End-Portfolio, bestehend aus PTZ- und Systemkameras, Camcordern, der Kairos IT/IP-Plattform, Mischern und Roboterlösungen, die für die Live-Event-Erfassung weit verbreitet sind. Sportproduktion, Fernsehen und xR-Studios.

– Business and Industry Solutions: Innovative Supply Chain Lösungen für Einzelhandel, Logistik und Fertigung mit dem einzigartigen Gemba Process Innovation-Ansatz, also entwickelt gemeinsam mit allen Prozessbeteiligten, um die betriebliche Effizienz zu steigern, Endkundenwünsche besser realisieren zu können und Prozesse zu automatisieren oder zu digitalisieren. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben – integriert in die bestehende IT-Infrastruktur. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben – integriert in die bestehende IT-Infrastruktur.

– Panasonic Factory Solutions Europe: Eine breite Palette an intelligenten Produktionslösungen, etwa für die Elektronikfertigung, Roboter- und Schweißsysteme sowie Softwarelösungen für das Engineering, verwirklichen die Smart Factory.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://eu.connect.panasonic.com/de/de

Bitte besuchen Sie die LinkedIn-Seite von Panasonic Connect Europe: https://www.linkedin.com/company/panasonic-connect-europe/

Firmenkontakt
Panasonic Connect Europe GmbH
Larissa Sybon
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
0173 6282 620
7381e37206be07c0a79fe132ddf6a2976502864a
https://business.panasonic.de/

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Patrick Rothwell
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
+49 611 74131-16
7381e37206be07c0a79fe132ddf6a2976502864a
https://www.finkfuchs.de