Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Mai
29

Kreative bringen Sachsen-Anhalts Wirtschaft in Bestform

BESTFORM 2013: Jetzt bewerben

(ddp direct) Magdeburg. „Kreative Köpfe sind im Zeitalter der Wissensgesellschaft mindestens ebenso wichtige Standortfaktoren wie Infrastruktur, Bodenschätze oder Lohnstückkosten. In Sachsen-Anhalt hat sich die Kreativwirtschaft zu einem dynamisch wachsenden Faktor für den gesamten Standort entwickelt und beschäftigt mittlerweile annähernd so viele Menschen wie die Chemieindustrie oder der Maschinenbau. Um die Kreativwirtschaft weiter voranzubringen, habe ich die Schirmherrschaft für den Wettbewerb BESTFORM 2013 übernommen und rufe die Kreativen des Landes auf, sich daran zu beteiligen“, sagte Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring.

Die Kreativwirtschaft des Landes liegt mit 4,9 Prozent Anteil an der Gesamtwirtschaft im Land deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Mit dem Wettbewerb BESTFORM 2013 will das Land Sachsen-Anhalt dieses Potential weiter erschließen und für den Mehrwert der Kreativwirtschaft sensibilisieren. Der Wettbewerb bietet eine Plattform zur Vernetzung zwischen Kreativwirtschaft und Industrie und initiiert so Partnerschaften ganz unterschiedlicher Branchen. BESTFORM 2013 hat sich zur Aufgabe gemacht, herausragende gemeinsame Entwicklungen zu honorieren und zu unterstützen.

Auch der Geschäftsführer der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Manfred Maas, sieht erhebliche wirtschaftliche Potenziale in der Kultur- und Kreativwirtschaft des Landes. Als zweiter Schirmherr des BESTFORM Wettbewerbes verwies er darauf, dass gute Konzepte auch eine sichere Finanzierung bräuchten. „Kreative Köpfe und Unternehmergeist schaffen neue Wege für die Wirtschaft. Einerseits ist es das Potenzial der Kreativwirtschaft, das wir erschließen wollen. Andererseits sind wir überzeugt, dass kreative Impulse die gesamte Wirtschaft nachhaltig stärken“, so Maas.

In den beiden Wettbewerbskategorien „Produkt“ und „Kommunikation“ werden gemeinsam entwickelte Ideen und Konzepte zwischen der Kreativwirtschaft und Industrieunternehmen oder Wirtschaftseinrichtungen prämiert. Voraussetzung ist, dass das eingereichte Konzept oder die eingereichte Idee neu und noch zu realisieren sind.

Am Wettbewerb kann nur eine Partnerschaft von mindestens einem Unternehmen, Selbstständigen, Start Up oder Studierenden der Kreativwirtschaft mit Hauptsitz in Sachsen-Anhalt sowie mindestens einem Unternehmen aus einem anderen Wirtschaftsbereich teilnehmen.

Bewerberinnen und Bewerber haben noch bis zum 14. Oktober 2013 Zeit, ihre Konzepte und Ideen einzureichen. Am 11. November 2013 werden die Wettbewerbspreise in Höhe von insgesamt 35.000 Euro verliehen.

Partner des Wettbewerbs sind neben dem Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, die Industrie- und Handelskammern des Landes, der Verbund der Chemieparks CeChemNet, das Cluster MAHREG Automotive und der Verbund der Maschinen- und Anlagenbauer fasa e.V.

Detaillierte Informationen zur Teilnahme und zum Ablauf des Wettbewerbs finden Sie unter www.bestform2013.de oder können unter bestform@kreativ-sachsen-anhalt.de abgefordert werden

Kontakt:
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg

Frauke Flenker-Manthey (Pressesprecherin)
Tel.: +49 391 568 99 71
E-Mail: frauke.flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de

www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xsxm04

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/medien/kreative-bringen-sachsen-anhalts-wirtschaft-in-bestform-60488

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet sich verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Aufsichtsratsvorsitzender ist der Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Hartmut Möllring.

Die Ansiedlung von Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt wird aktiv von der IMG begleitet und unterstützt. Zum Anderen betreut die IMG im Auftrag des Landes die hier ansässigen Unternehmen. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

Kontakt:
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 5689971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»