Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Apr
03

Mitarbeiter der Baur-Gruppe unterstützen Lichtenfelser Filmprojekt über Opfer von Gewalt

Dr. Jörg Hoepfner, der Pressesprecher der Baur-Gruppe, überreichte eine Spende an Alfons Hrubesch von der Außenstelle Lichtenfels/Kronach/Kulmbach des “Weißen Rings”.
Mitarbeiter der Baur-Gruppe unterstützen Lichtenfelser Filmprojekt über Opfer von Gewalt
Baur-Pressesprecher Dr. Jörg Hoepfner (Mitte) übergab einen großen Spendenscheck an Alfons Hrubesch von der Außenstelle Lichtenfels/Kronach/Kulmbach des ?Weißen Rings? (zweiter von rechts) sowie an Peter Bürgin vom ?Weißen Ring? in Kulmbach (links). Über

Mit einer Spende in Höhe von 3124,90 Euro unterstützen Mitarbeiter aus den Unternehmen der Baur-Gruppe das oberfränkische Filmprojekt “Seelennarben”. Dies ist ein Präventionsfilm über sexuelle Gewalt und ihre Folgen, der von einem Filmteam aus Lichtenfels zu Gunsten der bundesweit agierenden Hilfsorganisation “Weißer Ring” gedreht wird. Jetzt überreichte Dr. Jörg Hoepfner, der Pressesprecher der Baur-Gruppe, die Spende an Alfons Hrubesch von der Außenstelle Lichtenfels/Kronach/Kulmbach des “Weißen Rings” .
Die Geschichte hinter dieser Spende ist ungewöhnlich: Aufgrund strenger Geschenke- und Antikorruptionsrichtlinien dürfen die Mitarbeiter der Unternehmen der Baur-Gruppe keine Geschenke oder Zuwendungen von Geschäftspartnern entgegennehmen. In der Advents- und Weihnachtszeit haben einige Mitarbeiter aus Unternehmen der Gruppe dennoch Präsente erhalten. Diese Geschenke wurden anschließend unternehmensintern verlost. Für nur einen Euro pro Los konnten die Mitarbeiter Lose erwerben und sich im Glücksfall über tolle Geschenke freuen. Diese reichten von Schokoladenprodukten über Handtücher und Bücher bis zu Wein und Sekt.
Mit dem Erlös dieser Tombola in Höhe von 3124,90 Euro wird nun das Filmprojekt “Seelennarben” unterstützt. Konkret thematisiert dieser Film häusliche Gewalt, sexuellen Missbrauch von Kindern und Vergewaltigung nach Einnahme von K.O.-Tropfen. “Mit dieser Spende wollen wir bewusst ein ambitioniertes, lokales Projekt unterstützen, das versucht, ein wirklich sensibles Thema aufzugreifen. Dieser Film wird maßgeblich zur Aufklärung über Gewalt in Deutschland beitragen und auf die Probleme der Opfer hinweisen”, erläutert Baur-Pressesprecher Dr. Jörg Hoepfner.
Alfons Hrubesch vom “Weißen Ring” freut sich über diese großzügige Spende: “Mit viel Engagement und vielen Ideen versuchen das Lichtenfelser Filmteam und der Weiße Ring, diesen Film “Seelennarben” ehrenamtlich zu verwirklichen. Trotz der mittlerweile Tausenden unentgeltlich geleisteten Stunden des Teams sind solche Projekte immer auf Sponsoren und Spenden angewiesen, beispielsweise für die eingesetzte Technik, die Maskenbildner oder die professionellen Schauspieler. Daher sind wir der Baur-Gruppe unheimlich dankbar für diese beträchtliche Summe.” Er meint: “Wenn es am Ende durch den Film nur ein Opfer weniger geben würde, dann hätte sich unsere gesamte Arbeit schon gelohnt.”

Weitere Informationen zum “Weißen Ring” sind hier abrufbar: www.weisser-ring.de

Die BAUR Versand GmbH & Co KG wurde 1925 als erstes Schuh-Versandhaus Deutschlands von Dr. Friedrich Baur im oberfränkischen Burgkunstadt gegründet. Erfolgsgrundlagen waren die von ihm initiierte Vertriebsidee der Sammelbestellung und die bereits 1935 eingeführte Ratenzahlung.

Die kontinuierliche Erweiterung des Sortiments hatte eine stetige Vergrößerung des Unternehmens zur Folge. Heute befinden sich in Burgkunstadt die Verwaltung, im benachbarten Altenkunstadt ein Kaufhaus, das Hauptlager, das Frachtumschlagszentrum und in Weismain ein Reservelager sowie ein Logistikzentrum für Drittgeschäfte.

Mit der Beteiligung der otto group an BAUR wurde ab 1997 eine weitere Expansionsphase eingeleitet. 2001 übernahm BAUR das österreichische Versandhaus Universal und zwei Jahre später wurde die BAUR Gruppe um Otto Österreich, einem Versender mit hoher Modekompetenz, erweitert.

Ende der 90er Jahre startete das Unternehmen ins E-Commerce-Zeitalter und heute sind sämtliche Artikel online erhältlich. Über 65 Prozent aller Bestellungen der rund drei Millionen Kunden erfolgen bereits über das Internet und http://www.baur.de ist ständig unter den Top Ten der deutschen Internetshops.

Weitere Standbeine schuf die BAUR Gruppe 2003 mit dem Schuhe-Spezialversand I’m walking http://www.imwalking.de und 2006 mit BAUR Fulfillment Solutions (BFS). BFS stellt auch Dritten die Dienstleistungen Call Center, Warehousing, Debitoren-Management und Distribution zur Verfügung. Weiterhin wurde 2009 mit der mirapodo GmbH http://www.mirapodo.de ein weiterer Schuhversand mit Sitz in Berlin als Tochtergesellschaft der BAUR Gruppe gegründet.

Als Multichannel-Anbieter ist BAUR neben dem Katalog- und dem Internet-Geschäft auch im stationären Einzelhandel aktiv und betreibt auf 20.000 qm Nordbayerns größtes Kaufhaus. Ein eigener Mode Blog wurde Mitte 2009 ins Leben gerufen, welchem ein Möbel Blog im Frühjahr 2010 und ein Schuhe Blog kurze Zeit später folgten.

Im Distanzhandel konzentriert sich BAUR auf das Warenangebot Mode, Schuhe und Möbel. Bei der Auswahl der Produkte und Lieferanten zeigt die Gruppe gesellschaftliche Verantwortung und achtet auf Herkunft, Qualität und Umweltverträglichkeit. Der Umwelt- und Gesundheitsschutz ist unter anderem als Unternehmensziel definiert. So wird beispielsweise das Angebot an schadstoffgeprüften Textilien und FSC-zertifizierten Möbeln stetig erweitert und das betriebliche Umweltmanagement seit 2002 jährlich nach der Norm ISO 14001 zertifiziert.

Derzeit arbeiten für die BAUR Gruppe insgesamt rund 4.600 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz, davon allein rund 4.100 in Oberfranken.

BAUR Versand (GmbH & Co KG)
Dr. Jörg Hoepfner
Bahnhofstraße 10
96224 Burgkunstadt
0 9572/91-3020

http://www.baur.de/sport-freizeit
pressemitteilung@baur.de

Pressekontakt:
BAUR Versand GmbH & Co KG
Dr. Jörg Hoepfner
Bahnhofstraße 10
96224 Burgkunstadt
pressemitteilung@baur.de
0 9572/91-3020
http://www.baur.de/arbeitszimmer

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»