Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Okt
27

Pizzaofen. Geldverschwendung oder unverzichtbar?

Pizzaofen. Geldverschwendung oder unverzichtbar?

Pizzaofen

Pizza gehört in Deutschland, neben Spaghetti und Hühnerfrikassee bereits zu den Top Ten der Lieblingsgerichte.
Wird hierbei jedoch von jeder beliebigen Pizza gesprochen?
Gibt es tatsächlich einen Unterschied zwischen der Tiefkühlpizza aus dem Supermarkt und der Pizza beim Italiener?
Wenn ja, wieso gibt es da einen Unterschied, und worin besteht dieser?

Um die Frage vorab zu beantworten. Ja, es gibt tatsächlich einen deutlichen Unterschied zwischen Tiefkühlpizzen und Pizzen beim Italiener und der liegt nicht nur bei dem Preis.
Um die Frage zu klären, wieso der Geschmack der frischen Pizza so viel besser ist, muss man hinter die Kulissen schauen und entdecken mit welchen Hilfsmitteln die Pizza überhaupt hergestellt wird.

Schaut man in die Küchen der Pizzerias, erkennt man das alle eines gemeinsam haben.
Jede Pizzeria besitzt mindestens einen Pizzaofen und der läuft den ganzen Tag auf Hochtouren.
Wieso haben alle extra nur für Pizzen einen Pizzaofen und ist das der Grund für den großen Unterschied zur Tiefkühlpizza?
Nimmt man die Pizzaöfen etwas genauer unter die Lupe lässt sich erkennen, wieso sie die Pizzen so viel besser machen als die herkömmlichen Backöfen von zu Hause.
Pizzaöfen können eine viel höhere Temperatur erzeugen und besitzen meist eine Steinplatte als Unterlage wodurch die Qualität und somit der Geschmack der Pizza um ein gewaltiges Maß steigt.
Ein guter Pizzaofen schafft eine Temperatur von bis zu 400°C ohne dabei zu überhitzen und das besondere an Ihnen ist, dass man die Ober- und Unterhitze getrennt regeln kann, wodurch es möglich ist optimale Backbedingungen für eine Pizza zu schaffen.
Es gibt die Pizzaöfen in unzähligen Variationen und jeder Gastronom hat seinen eigenen persönlichen Favoriten.

Es beginnt schon bei den Größen der Pizzaöfen. Es gibt sie in allen erdenklichen Maßen und Formen.
Es gibt sie aus Stein aber auch aus Edelstahl. Manche sind gasbetrieben oder Holzbetrieben und manche sind wiederum elektrischer Natur.
Einer der wichtigsten Eigenschaften eines Pizzaofens ist jedoch die Kapazität.
Da in Restaurant meist Hochbetrieb herrscht und keine Zeit ist, um jede Pizza einzeln zu backen, brauchen Restaurantbesitzer meist Pizzaöfen mit mehreren Kammern, in denen mehrere Pizzen gleichzeitig gebacken werden können.
Zu guter Letzt bringt der Italiener noch seine jahrelange Erfahrung in Sachen Pizza backen ein und zaubert mit dem Pizzaofen als Zauberstab die perfekte Pizza auf unseren Tisch im Restaurant.

Zusammengefasst ist es die Kombination aus hochwertigem, gut verarbeitetem Material beim Pizzaofen und die jahrelange Erfahrung des Pizzabäckers, welche die selbstgebackene Pizza so viel besser macht als die Tiefkühlpizza aus dem Supermarkt und das ist dem etwas teureren Preis auf jeden Fall Wert.
Der Pizzaofen ist somit unbedingt nötig um eine hochwertige Pizza backen zu können und ist aus keiner Pizzeria weg zu denken.

Qualitativ hohe und gut verarbeitete Pizzaöfen findet man im Online Shop Gastroplus24.de
Mit einer großen Anzahl an Pizzaöfen zu einem angenehmen Preis steht hier der perfekten Pizza nichts mehr im Weg.

Das Pizzatechnik Magazin informiert regelmäßig über neue Innovationen, Trends und Techniken in der Pizzatechnik für die Gastronomie. Egal ob neue Trends oder Techniken, in unserem Magazin wird sofort und über alles berichtet.

Firmenkontakt
Pizzatechnik Magazin
Rudolf Schmidt
Industriestraße 55
45899 Gelsenkirchen
0209 157 68 38
ib@gastroplus24.de
http://www.gastroplus24.de

Pressekontakt
Gastroplus24
Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
0209 157 6838
gastro@gastroplus24.de
http://www.gastroplus24.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»