Neue Medien und Kommunikation

Kostenlose Pressemitteilungen zu Medien und Kommunikation

Aug
02

Schwäbisch Media trennt sich von Kinowerbefirmen

Die Weischer.Mediengruppe hat Udia Filmwerbung und Europa Film + Werbung zum 1. August 2012 übernommen

Leutkirch, 2. August 2012 – Schwäbisch Media trennte sich zum 1. August 2012 von der Udia Filmwerbung, Ulm, und der Europa Film + Werbung, Stuttgart. Die beiden Unternehmen wurden zu 100 Prozent von der Weischer.Mediengruppe in Hamburg übernommen.

“Die stark veränderten Marktbedingungen im Kinobereich zwingen uns zu diesem Schritt”, so Schwäbisch Media-Geschäftsführer Dr. Kurt Sabathil: “Es war uns leider nicht möglich, dieses Geschäftsfeld crossmedial mit den übrigen Aktivitäten des Medienhauses zu verbinden und damit ähnlich erfolgreich wie die Bereiche Tageszeitung, Online, Fernsehen und Hörfunk zu gestalten.”

Die Kinowerbung bewegt sich in einem stark wandelnden Umfeld, das von einem Konzen-trationsprozess auf wenige große Firmen geprägt ist. Die zunehmende Digitalisierung im Kinobereich erfordert sowohl eine veränderte Marktbearbeitung als auch hohe Investitionskraft im technischen und organisatorischen Bereich. Dieser Herausforderung begegnet der Kinomarktführer Weischer mit bereits etablierten Vermarktungs- und Organisationsmodellen, sodass sich ein Anschluss der Udia Filmwerbung und Europa Film + Werbung dort anbietet. Beide Firmen sind der Weischer.Mediengruppe bereits seit Jahrzehnten über Kooperationen eng verbunden.

Die Weischer.Mediengruppe verfügt über fast 60 Jahre Kinokompetenz und hat in Deutschland einen Marktanteil von rund 90 Prozent bei den Kinowerbeumsätzen. Weischer bietet alle Kinos, alle Kinozielgruppen, alle Medien rund ums Kino aus einer Hand. “Mit der Übernahme der Udia und Europa komplettieren wir die langjährige gute Zusammenarbeit mit beiden Firmen. Unsere Marktposition im Südwesten Deutschlands wird dadurch nachhaltig gestärkt und wir können das Medium Kinowerbung im Wettbewerb mit anderen Mediengattungen besser positionieren”, erklärt Florian Weischer, Geschäftsführender Gesellschafter der Weischer.Mediengruppe.

Schwäbisch Media mit Sitz in Leutkirch im Allgäu ist eines der führenden Medienhäuser in Baden-Württemberg und beschäftigt rund 900 fest angestellte, 3.000 freie Mitarbeiter und 5.000 Zusteller. Das Unternehmen deckt mit seinem Portfolio die ganze Bandbreite der Medien und mediennahen Dienstleistungen ab und setzt inhaltlich auf regionale und lokale Informationen für seine Leser, Zuschauer, Hörer, Internetnutzer und Werbepartner. Kernprodukt ist die Schwäbische Zeitung – mit knapp 180.000 Exemplaren die größte regionale Abonnementzeitung Baden-Württembergs. Zum Medienmix gehört zudem das Tageszeitungs-Portal Schwäbische.de einschließlich mobiler Anwendungen, die Fernsehsendergruppe Regio TV, zahlreiche Special-Interest-Magazine sowie Tochterunternehmen für Kinowerbung, Briefzustellung und Beteiligungen an Radiosendern. Das Medienhaus verlegt 2012 seinen Hauptsitz nach Ravensburg und wird dort die Verzahnung der einzelnen Medien der Marke Schwäbisch Media unter einem Dach weiter vorantreiben.

Kontakt:
Schwäbisch Media
Joachim Umbach
Rudolf-Roth-Straße 18
88299 Leutkirch
+49 7561 80770
j.umbach@schwaebisch-media.de
http://www.schwaebisch-media.de

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Christine Fröhler
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
0711/9789337
froehler@postamt.cc
http://www.presseforum.cc/schwaebischmedia

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»