Vernetztes Fachwissen: Transfer von Wissenschaft zu Praxis

Springer DE verknüpft neu ausgerichtete Wirtschaftsfachzeitschriften mit seiner digitalen Wissensplattform Springer für Professionals

Vernetztes Fachwissen: Transfer von Wissenschaft zu Praxis

Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 03. April 2013. Digitale Angebote verändern das Mediennutzungsverhalten. Inhalte sollten zunehmend zielgruppengerechter, qualitativ anspruchsvoller und in unterschiedlichen Medienformaten verfügbar sein. Im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie überführt Springer DE daher seine Fachzeitschriften der Verlagsmarke Springer Gabler in der Wirtschaft in ein inhaltlich und optisch neues Konzept. Die redaktionelle Qualität der Zeitschriften wird durch die enge Zusammenarbeit mit Herausgebern renommierter Wirtschaftshochschulen und Business Schools auf ein akademisches Niveau mit hohem Anwendungsbezug gebracht. Die Fachzeitschriften werden in ein einheitliches Familienkonzept mit hohem Wiedererkennungseffekt integriert und eng mit der digitalen Wissensplattform verzahnt.

Zur ersten Ausgabe 2013 wurden die Zeitschriften Controlling & Management Review (vorher: ZfCM – Zeitschrift für Controlling & Management), Marketing Review St. Gallen sowie Wirtschaftsinformatik & Management komplett mit den Herausgebern der WHU – Otto Beisheim School of Management, der HSG – Universität St. Gallen und anderen überarbeitet. Im neuen Layout bieten Stil- und Inhaltselemente wie Zusammenfassungen, Kernthesen und Handlungsempfehlungen in den Randspalten die Möglichkeit des selektiven Lesens. Darüber hinaus enthalten die Zeitschriften zahlreiche Hinweise auf weiterführende Inhalte in der korrespondierenden digitalen Wissensplattform Springer für Professionals. Aktuell kann hier auf über 33.000 thematisch passende Fachbücher und knapp 300 Fachzeitschriften zugegriffen werden.

“Die Beiträge der neu ausgerichteten Zeitschriften wachsen so zu einem crossmedialen Wissensdienst für zentrale Zielgruppen in der Wirtschaft zusammen, der Überblickswissen und inhaltliche Tiefe so kombiniert, dass unsere Nutzer schnell kompetente Entscheidungen treffen können” erklärt Anja Schüür-Langkau, Projektleiterin für das Transferzeitschriftenkonzept bei Springer DE. Die neue Zeitschriftenfamilie soll in den nächsten Monaten ausgebaut werden, so dass alle großen Themenfelder in der Wirtschaft inhaltlich abgedeckt sind. Konkret folgt Mitte dieses Jahres die Zeitschrift Sales Business unter dem neuen Titel Sales Management Review.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.springer.com/about+springer/media/pressreleases?SGWID=1-11002-6-1413157-0 | Pressemitteilung + Materialien zum Herunterladen
www.springerprofessional.de | Wissensplattform Springer für Professionals

Interviews:

Gerne stehen Anja Schüür-Langkau, Portalmanagerin Springer für Professionals und Projektleiterin für das Transferzeitschriftenprojekt bei Springer DE sowie Dr. Ralf Birkelbach, Executive Vice President Professional Business & Technology Springer Science+Business Media und Armin Gross, Geschäftsführer Anzeigen und Märkte bei Springer DE für Hintergrundgespräche und Interviews zur Verfügung.

Beiträge + Printausgaben:

Journalisten erhalten auf Anfrage die pdf-Dateien einzelner Beiträge (Inhaltsverzeichnisse aller drei Zeitschriftenausgaben finden Sie im Bereich “Materialien zum Herunterladen” bei der Online-Pressemitteilung) per eMail von uns zugesandt. Gerne lassen wir Ihnen zu Recherchezwecken auch die aktuellen Ausgaben 01-2013 als Heft zukommen, wenn Sie eine Veröffentlichung planen.

Springer DE ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media, einer der international führenden Verlagsgruppen für Wissenschafts- und Fachliteratur.

Springer DE ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Springer DE | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Karen Ehrhardt
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
tel +49 611 7878 394
karen.ehrhardt@springer.com
http://www.springer.com/DE